Schönheit

Avocado – Schnelle Hilfe für trockenes und brüchiges Haar

Avocado – Schnelle Hilfe für trockenes und brüchiges Haar
geschrieben von Christine Beckert

Fast jede Frau kennt das Problem: Sei es aufgrund der Wetterlage, der eigenen Gemütsstimmung oder einer stressigen Alltagssituation: Die Haare wollen einfach nicht sitzen und sehen trotz intensiver Pflege ungesund und brüchig aus! Daher sollten Sie besonders jetzt in der kalten Jahreszeit Ihre Haare mit einer pflegenden Haarkur verwöhnen.

Die Inhaltsstoffe teurer Pflegeprodukte, die es im Fachhandel zu kaufen gibt, sind oft alles andere als wertvoll. Daher sollten Sie über natürliche Alternativen, wie beispielsweise Haarpflege mit Avocado, nachdenken. Dazu müssen Sie noch nicht einmal aus dem Haus zu gehen, denn Sie finden alle Zutaten in Ihrer eigenen Küche, die trockenem Haar Feuchtigkeit und intensiven Glanz schenken.

Pflegen Sie Ihr Haar mit Avocado, Olivenöl, Honig und Joghurt! Für unsere Pflegekuren brauchen Sie nur folgende Zutaten:

  • Natives Olivenöl oder Mandelöl
  • Honig
  • Zitronen
  • Naturjoghurt
  • Avocados

Avocado Pflege-Kur

Für eine intensive Avocado Pflege-Kur brauchen Sie eine vollreife Avocado, einen EL Honig und natürlich ein einen EL Olivenöl oder Mandelöl, je nach Belieben. Diese Zutaten werden in einer Schüssel gut miteinander vermischt, wenn nötig auch in einem Mixer püriert. Vermengen Sie die Zutaten, bis Sie eine gleichmäßige, cremige Konsistenz erreicht haben.

Tragen Sie diese Mixtur nun auf Ihr feuchtes Haar auf und decken Ihren Kopf mit einem Handtuch ab. Je nach Haarlänge und Trockenheit oder Brüchigkeit der Haare sollten Sie die Avocado Pflege-Kur 1 bis 2 Stunden einwirken lassen und danach mit einem milden, natürlichen Shampoo ausspülen. Das Endergebnis wird Sie schon nach einmaliger Anwendung überzeugen: Gesundes, kräftiges und glänzendes Haar!

Tipp: Trocknen Sie Ihre Haare an der Luft. Wenn Sie einen Föhn benutzen, sollten Sie nur kalte oder lauwarme Luft verwenden, um Ihre Haare zu trocknen. Falls Ihre Haare sehr trocken sind, können Sie noch etwas Aloe Vera-Gel oder Kokosnussöl in die Haarspitzen einmassieren. Damit ist Ihr Haar rundum geschützt und strahlt strahlend schön.

Joghurt-Avocado Kur

Auch diese Avocado Kur ist einfach in der Anwendung. Sie brauchen lediglich eine reife. Avocado-Kuren für die Haare, 50-80 Gramm Naturjoghurt, einen EL Honig und ein paar Tropfen Olivenöl. Wenn Sie das Fruchtfleisch der Avocado entnommen haben, fügen Sie die restlichen Zutaten hinzu und vermischen alles zu einer gleichmäßigen Masse. Nun können Sie die Mixtur auf trockenes oder feuchtes Haar auftragen, mit einem Handtuch den Kopf bedecken und die Avocado Kur mindestens 30 Minuten einwirken lassen – optimal ist eine Stunde. Danach sollten Sie Ihr Haar gründlich ausspülen und mit einem schonenden Shampoo waschen.

Tipp: Zu viel Honig kann die Haare austrocknen. Daher sollten Sie nicht mehr als einen EL Honig für Ihre Haarkur verwenden. Für ein noch besseres Ergebnis: Wenn Sie Kokosöl oder Sheabutter besitzen, können Sie diese Zutaten der Masse noch untermischen und die Avocado Kur somit perfekt abrunden.

Alle selbst gemachten Haarkuren enthalten wichtige Inhaltsstoffe. Um eine Überpflegung zu verhindern, sollten Sie selbst gemachte Haarkuren daher nur 2 bis 3 Mal im Monat anwenden, und die Kuren stets sehr gründlich auszuspülen.

Bildnachweis: karepa / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet!
Please wait...

Über Ihren Experten

Christine Beckert