Immobilien

Zur Absicherung von Immobilienkrediten über Lebensversicherungen

Zur Absicherung von Immobilienkrediten über Lebensversicherungen
experto.de
geschrieben von experto.de

Anleger, die zu diesem Modell überredet wurden, können Banken oder Vermittler in Anspruch nehmen. Vorausgesetzt, dass diese bei der Prognoseberechnung eine vollständige Kredit-Tilgung angesetzt haben. Das hat das Oberlandesgericht Karlsruhe erfreulicherweise entschieden (Az. 15 U 8/02). Aber Achtung:

Da derartige Verträge sehr lange laufen, steht die am Ende fällige Versicherungssumme oft nicht fest. Wenn der Schaden noch nicht abschließend bezifferbar ist, wehren Sie sich am besten so:

Beugen Sie einer drohenden Verjährung vor. Verweisen Sie auf das rechtskräftige Urteil des OLG. Sie sollten das Kreditinstitut dazu auffordern, schriftlich auf die Einrede der Verjährung zu verzichten. Und zwar insoweit, als die spätere Versicherungssumme unter dem Kredit liegt.

Kein Verschulden trifft ein Kreditinstitut, wenn ein Vermittler zu dieser Konstruktion geraten hatte. Hat Sie dieser über die Risiken nicht informiert, besteht auch hier die Chance einer "Freistellung". Weigern sich Banken oder Vermittler, können Sie sich mit einer Feststellungsklage wehren.

Der Autor: Dr. Erhard Liemen ist Chefredakteur von "Der Deutsche Wirtschaftsbrief"

Über Ihren Experten

experto.de

experto.de

Leave a Comment