Mieten & Vermieten

Nach der Rückzahlung der Mietkaution ist alles vorbei

Wenn die Rückzahlung der Mietkaution bereits erfolgt ist, und Ihnen dann erst Mängel in der Wohnung auffallen – dann ist nichts mehr zu machen. Sie stellen beispielsweise nach dem Auszug des Mieters bei der Besichtigung der Wohnung keine Mängel fest und erstatten ihm die Kaution. Später jedoch bemerken Sie, dass die Wände mangelhaft gestrichen sind.

Außerdem sehen Sie jetzt, in aller Ruhe und besseren Lichtverhältnissen, nicht nur die Flecken an den Wänden, nein, Ihnen fällt auch auf, dass die Einlegeböden im Kühlschrank Schaden genommen haben. Was ist jetzt mit Ihren Ansprüchen?

Die strenge Meinung der Richter lautet so: Ist die Rückzahlung der Mietkaution erfolgt, wurde dadurch der vertragsgemäße Zustand der Wohnung anerkannt und auf mögliche Forderungen verzichtet (Oberlandesgericht München, Az. 21 U 2279/89). Sie können weder die Kaution erneut zurückfordern noch Schadenersatzansprüche gegen den Mieter geltend machen.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet!
Please wait...

Über Ihren Experten

Burkhard Strack

Burkhard Strack ist Fachjournalist (DFJV-Mitglied) in den Ressorts Gesundheit, Finanzen und Marketing, Werbeprofi (Google AdWords Premium Partner) und Inhaber des Beraterportals experto.de.