Büroimmobilien: Der Aufschwung zeigt Wirkung

Investitionen in Büroimmobilien können sich besonders lohnen, wenn Sie eine gute Wahl bei Standort und Objekt getroffen haben. Im Jahr 2006 wurden in Frankfurt am Main beispielsweise Spitzenmieten von 34,6 €/qm erzielt, im Durchschnitt lag die Miete bei 17,0 €/qm. Auf Platz zwei stand München mit der Spitze von 30,0 €/qm und einer Durchschnittsmiete von 15,2 €/qm.

Für das laufende Jahr kann bei Büroimmobilien mit steigenden Umsätzen und Mieten gerechnet werden. In diese Richtung weisen die gute Nachfrage und der anhaltende Aufschwung. Die Mieten, sowohl Spitze als auch Durchschnitt für Büroflächen in guter Lage, sind bereits in einem moderaten Anstieg.

Durchschnittsmieten für Büroimmobilien während der letzten fünf Jahre Angaben in €/qm, bezogen auf das Stadtgebiet

 20022003 200420052006
Berlin14,011,510,59,510,5
Düsseldorf13,413,013,312,512,7
Frankfurt/M.17,517,015,015,017,0
Hamburg13,212,812,012,212,4
Veröffentlicht am 23. Juni 2005