Instandhaltung

Checkliste: Vermeiden Sie hohe Renovierungskosten

Handwerker sind teuer und oft erst nach Wochen zu bekommen. Mit klugem Vorgehen und regelmäßiger Pflege sparen Sie viel Geld. So können viele Renovierungskosten vermieden oder zumindest um Jahre nach hinten geschoben werden, wenn Sie jährlich selbst Pflegearbeiten durchführen.

Diese Checkliste hilft Ihnen sofort:
  • Abflüsse außen: Befreien Sie die Dachrinnen und Gullys von Laub und Schmutz, damit das Wasser nicht überläuft. Kontrollieren Sie die Wasserpumpen.
  • Überprüfen Sie Antennen und Satelittenschüsseln auf festen Sitz, bevor Stürme Schäden anrichten.
  • Kontrollieren Sie die Wasserabflüsse im Haus, z.B. unter Waschbecken, Duschkabinen und Badewannen. Den Geruchsverschluss auszubauen und von Schmutz zu befreien ist kostengünstiger als der Einsatz von chemischen Rohrreinigern.
  • Reinigen Sie die Filter von Dunstabzügen und Entlüftungen.
  • Ölen Sie Schlösser und Scharniere. Ziehen Sie lockere Schrauben nach, und tauschen Sie verrostete gegen rostfreie aus.
  • Entlüften Sie die Heizung vor der Wärmeperiode und füllen Sie Wasser nach. Bei hohem Wasserverlust: Suchen Sie sofort nach der Ursache.
  • Reinigen Sie Fugen und Dichtungen an den Fenstern.
  • Befreien Sie Wasserhähne und Duschköpfe von Kalkablagerungen.Aber Vorsicht: Arbeiten an Heizung, Elektrik und Wasserversorgung müssen Sie Fachleuten überlassen.
PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet!
Please wait...

Über Ihren Experten

Burkhard Strack

Burkhard Strack ist Fachjournalist (DFJV-Mitglied) in den Ressorts Gesundheit, Finanzen und Marketing, Werbeprofi (Google AdWords Premium Partner) und Inhaber des Beraterportals experto.de.