Instandhaltung

Halten Sie die Wohngebäudeversicherung auf dem aktuellen Stand

Achtung: Auch Änderungen des Versicherungswertes z.B. durch Baupreise müssen Sie als Versicherter selbst beachten. Abhilfe schafft eine Neuwertversicherung zu aktuellen Baupreisen. Weitere Tipps für Sie:

Eine Wohngebäudeversicherung zum Zeitwert ist nur dann ratsam, wenn besondere Gründe vorliegen. Etwa wenn die Substanz so schlecht ist, dass nach einem Schaden ein Wiederaufbau nicht sinnvoll wäre.

Auch Wertzuwächse durch zwischenzeitliche Aus- oder Erweiterungsbauten sollten Sie versichern lassen. Können Sie den Wertzuwachs nicht selbst beziffern, sollten Sie einen Bausachverständigen einschalten.

Der Bund versicherter Unternehmer/Parsberg rät, einen Unterversicherungsverzicht zu vereinbaren. Voraussetzung dafür ist, dass ein vom Versicherer anerkannter Bausachverständiger den Wert ermittelt.

Wird der Gebäudewert so ermittelt, verzichtet der Versicherer auf den Einwand der Unterversicherung. Kommt es dann zum Schaden, wird dieser in voller Höhe reguliert. Mehr allerdings auch nicht.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet!
Please wait...

Über Ihren Experten

Burkhard Strack

Burkhard Strack ist Fachjournalist (DFJV-Mitglied) in den Ressorts Gesundheit, Finanzen und Marketing, Werbeprofi (Google AdWords Premium Partner) und Inhaber des Beraterportals experto.de.