Hauskauf & Hausverkauf

Richtig Bausparen: Der Weg zur eigenen Immobilie?

Richtig Bausparen: Der Weg zur eigenen Immobilie?
geschrieben von Bernd Vetter

Ist Bausparen mit 40 bzw. 50% Ansparsumme für den Bau bzw. Kauf eines Eigenheimes heute noch der richtige Weg? Richtig Bausparen heißt, sich richtig zu informieren.

Ist Bausparen heute noch zum Erwerb oder Bau einer eigenen Immobilie geeignet?
40 bis 50% Ansparung, damit man anschließend ein Bauspardarlehen erhält, ist für die meisten Bausparer sehr schwer erreichbar und benötigt sehr viel Zeit. 

Die Begründung des Bausparens liegt ja laut den Bausparkassen und deren Vertreter in dem günstigen Zinssatz eines späteren Bauspardarlehens, den man sich durch die Ansparung erwirbt.

Beispiel für Bausparen
Machen wir ein kleines Beispiel für so einen Bausparvertrag:

Abschlusssumme 100.000 Euro + 1% Abschlussgebühr sind für den 40% Tarif 41.000 Euro eigene Sparsumme aufzubringen.

Bei einem 200 Euro Sparbetrag monatlich muss man dazu 205 Monate sparen. (über 17 Jahre!)

Bei 300 Euro sind es immerhin noch 137 Monate =  über 11 Jahre

Wo steht dann der heutige anvisierte Hauspreis?
Hat der Bausparer denn dann noch einen Vorteil durch den "günstigen" Darlehenszins, wenn die Baukosten in der Zwischenzeit 20-30% höher sind als Heute?

Sehen Sie dazu auch ein Video:

Genocenter – A 9 Stützpunkt für Vermögensabsicherung und "Immer sicher Wohnen" – Der Unsinn des "normalen" Bausparens

Tipp:
Es geht auch anders: Wählen Sie die Bausparmöglichkeit mit einer der größten Wohnbaugenossenschaften Deutschlands.

Abschlusssumme 114.286 Euro 

Ansparung 11.143 Euro inkl. Abschlussgebühr und anschließend die restlichen 90% bis 114.286 Euro ohne Kreditverpflichtung und somit ohne Schulden und "Unterwerfung einer Zwangsvollstreckung mit dem gesamten Privatvermögen" bei Störung des Kredites.

Bei 200 Euro monatlichem ansparen = 56 Monate = 4,6 Jahre
Bei 300 Euro monatlichem ansparen =   37 Monate =  ca. 3 Jahre

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet!
Please wait...

Über Ihren Experten

Bernd Vetter

Leave a Comment