Baugeld: Jetzt nicht nur billig, sondern auch noch flexibel

Baugeld ist günstig – immer noch. Deshalb sollten Sie auch darauf achten, welche Angebote Ihr Finanzierer noch bietet. Denn um im Markt zu bestehen, greifen die Banken immer öfter in die Marketing-Trickkiste und holen für Sie ein paar gute Ideen heraus, die Ihnen bei der Finanzierung helfen.

Vor allem Direktbanken und Vermittler bieten jetzt Baugeld an, das hohe Sondertilgungsmöglichkeiten bietet und bei denen sich trotz fester Zinszusage die Tilgungsrate nachträglich verändern lässt – bei manchen sogar mehrfach.

Sparen Sie flexibel!
Sie können die Finanzierung an Ihre persönliche Situation anpassen und mehr Baugeld zurückzahlen, wenn Sie Geld über haben. Das spart Zinsen und bringt Sie schneller in eine schuldenfreie Immobilie. Ein gutes Baugeld-Angebot hat z.B. die ING Diba. Sie können während der Zinsbindung bis zu 2-mal kostenfrei den Tilgungssatz und somit die Ratenhöhe ändern, dazu kommt noch die Möglichkeit, pro Jahr bis zu 5 Prozent der Kreditsumme auf einen Schlag zu tilgen.

 
Auch die Hannoversche Leben lockt mit interessanten Konditionen: Sie können in den ersten 10 Jahren 2-mal den Tilgungssatz zwischen 1 und 8 Prozent der ursprünglichen Darlehenssumme neu festlegen und außerdem jährlich eine Sondertilgung bis zu 10 Prozent des Kreditbetrags leisten.
 
Nutzen Sie die flexiblen Baugeld-Angebote, aber zahlen Sie dafür keinen teuren Zinsaufschlag. Angebote gibt es bei 10-jähriger Zinsbindung und einer Beleihung von 80 Prozent unter 4,75 Prozent effektivem Jahreszins (Stand Juni 2006) – mehr sollten Sie nicht zahlen!
Veröffentlicht am 3. August 2006