Homöopathie

Klassische Homöopathie: Gesundheit aus der Naturapotheke

Obwohl die homöopathische Behandlung höchstens in Ausnahmefällen von der gesetzlichen Krankenversicherung übernommen wird, ziehen immer mehr Menschen diese alternative Heilmethode für sich in Betracht. Dabei ist es nicht sinnvoll, mit Globuli, Schüßler Salzen oder andere homöopathischen Arzneien zu experimentieren.

Möchten Sie sich selbst mit homöopathischen Mitteln behandeln, sollten Sie unsere vielfältigen Ratgeber aus dem Bereich der Homöopathie lesen.

Typische Themen sind hier:

  • Behandlung bestimmter Symptome durch die Homöopathie
  • korrekter Umgang mit homöopathischen Arzneien
  • Hinweise zur richtigen Dosierung homöopathischer Mittel
  • Tipps für den Besuch beim Homöopathen
  • Mittelbilder zu verschiedenen homöopathischen Mitteln
  • Behandlung von Tieren wie Hund, Katze oder Pferd mit der Tierhomöopathie

Bei experto erfahren Sie, wie Sie die Erkenntnisse der Homöopathie für Ihre eigene Gesundheit nutzen können, ob vorbeugend oder zur Bekämpfung akut vorliegender Erkrankungen. Stöbern Sie jetzt in den informativen Tipps und Tricks unserer Experten!

Homöopathie in der Stillzeit

Lesezeit: 2 Minuten Die Stillzeit ist für viele Mütter die schönste Zeit in ihrem Leben. Das Neugeborene, so zart, so hübsch, so sensibel liegt an der Brust und trinkt. Schöne Musik an einem gemütlichen Ort mit viel Zeit - so stellen sich dies viele Mütter vor. Doch die Realität sieht für viele Frauen ganz anders aus. Das Kind trinkt nicht richtig oder es schreit wenn es getrunken hat. Die Brustwarzen sind entzündet. Ein Milchstau führt zu starken Schmerzen in der Brust.

Eine Schwangerschaft homöopathisch begleiten

Lesezeit: 2 Minuten Viele Frauen entwickeln körperliche Beschwerden während einer Schwangerschaft. Neben der bekannten Schwangerschaftsübelkeit und dem Schwangerschaftsbeschwerden können dies nächtliche Wadenkrämpfe, Sodbrennen, Atembeschwerden, Gelenkschmerzen, Verstopfung oder ganz allgemein Kreislaufbeschwerden sein.

Homöopathie in der Schwangerschaft

Lesezeit: 2 Minuten Gerade in der Schwangerschaft fragen sich viele Frauen, welche Medikamente kann ich nehmen? Was schadet dem werdenden Leben und was ist ungefährlich? Die Homöopathie hat den Ruf auch in der Schwangerschaft hilfreich und gut verträglich zu sein. Bei welchen Beschwerden kann eine homöopathische Behandlung in dieser Zeit hilfreich sein?

Die Schlangenmittel in der Homöopathie

Lesezeit: 2 Minuten Langsam, bedächtig und angriffslustig – das ist wohl das Bild, das viele Menschen von Giftschlangen haben. Scharfe Giftzähne, schnell wirkendes Gift und die Fähigkeit, sich fast lautlos vorwärts zu schlängeln. Viele Menschen haben panische Angst vor Schlangen. Aber es gibt auch Schlangenliebhaber. Menschen, die sich Schlagen zu Hause in einem Terrarium halten und fasziniert sind von ihrer Haut, ihrer geräuschlosen Art, ihrem hypnotischen Blick.

Das homöopathische Mittel Lac-caninum – die Hundemilch

Lesezeit: < 1 Minute Das homöopathische Mittel Lac-caninum kann Menschen helfen, die ein niedriges Selbstwertgefühl haben. Ihr Verhalten in Beziehungen ähnelt dem Verhalten eines Hundes. Sie sind sehr anhänglich und treu und halten zu ihrem Partner/ihrer Partnerin um jeden Preis. Häufig haben sie schon als Kind schwere Demütigungen von einem Elternteil über sich ergehen lassen müssen oder sind vernachlässigt worden. In der Pubertät werden sie oft von Suizid-Gedanken geplagt.

Die homöopathischen Milchmittel: Lac-delfinum

Lesezeit: 2 Minuten Wer kennt sie nicht, die Tiere, die immer zu lächeln scheinen, die Boote begleiten und autistischen Kindern einfach dadurch helfen können, dass sie eine Weile mit ihnen zusammen in einem Becken schwimmen? Delfine erscheinen uns liebevoll, hilfsbereit, einfühlsam. Sie wirken therapeutisch und wollen uns vor Gefahren warnen. Lesen Sie hier wie das homöopathische Mittelbild von Lac-felinum aussieht.

Die homöopathischen Milchmittel

Lesezeit: 2 Minuten Die Milch von vielen Tieren kann in potenzierter Form Menschen helfen, ihre Beschwerden loszuwerden, bei denen das jeweilige Mittel konstitutionell passt. Milchmittel haben ein gemeinsames Thema. Sie haben eine problematische Mutter-Kind-Interaktion zu verarbeiten. Neben der Katzenmilch (Lac-fellinum) sind die Hundemilch (Lac-caninum), die Löwenmilch (Lac-Leoninum), die Delfinmilch (Lac.-delfinum), die Eselsmilch (Lac-asinum) und die Pferdemilch (Lac-equinum) die bekanntesten Milchmittel.

Klette als Naturheilmittel

Lesezeit: < 1 Minute Die Wurzel der Klette – in alten Kräuterbüchern meist Radix Bardanae genannt –, die den höchsten Wirkstoffgehalt aufweist, dient heute hauptsächlich zu medizinischen Zwecken. Samen und Blätter spielen in der modernen Naturheilkunde nur noch eine kleine Nebenrolle. Die Wirkungen und Einsatzbereiche der Klette sind gleichwohl vielfältig.

Homöopathische Kindermittel: Calcium carbonicum

Lesezeit: 2 Minuten In erster Linie ist Calcium carboncium wohl als Kindermittel bekannt. Kaum ein Kind bei dem ein Homöopath nicht schon an Calcium carbonicum gedacht hat. Genau wie die Auster haben diese Kinder eine dicke Schale und einen weichen Kern. Kinder, die Calcium carbonicum benötigen schwitzen leicht, haben häufig einen robusten Körperbau und sind durch nichts so leicht aus der Ruhe zu bringen. Dafür reagieren sie langsam auf Reize und Herausforderungen und wollen alles Schritt für Schritt angehen. Die geistige Entwicklung verläuft eher langsam. Sie wollen alles mit Ruhe und Bedacht machen.

Homöopathie und Träume

Lesezeit: 2 Minuten Wonach Homöopathen so alles fragen – nach Ängsten, Vorlieben, Abneigungen und natürlich auch nach Träumen. Aber warum eigentlich? Was sagt ein erinnerter und erzählter Traum einem Homöopathen? Träume sind wie Fenster zur Seele eines Menschen. Sie sagen oft etwas darüber aus, wie sich ein Mensch in der Welt fühlt, mit welchen Schwierigkeiten er zu kämpfen hat und wo er möglicherweise gerade nicht vorankommt. Was kann ein Homöopath aber mit den Träumen anfangen, die ihre Patienten ihnen erzählen?

Das homöopathische Mittel Coffea

Lesezeit: 2 Minuten Fast jeder kennt die Wirkung von Kaffee. Gerade wenn man selten mal eine Tasse Kaffee trinkt, hat man unter Umständen mit verstärkter Unruhe, mit Herzklopfen oder auch mit Schlaflosigkeit zu tun, wenn man den Kaffee zu spät abends genießt. Das homöopathische Mittel Coffea wird aus der ungerösteten Kaffeebohne gewonnen. Das im Kaffee enthaltene Coffein ist hauptsächlich verantwortlich für die anregende Wirkung.

Homöopathie und Kaffee

Lesezeit: 2 Minuten Viele Menschen trinken gerne Kaffee und viele Homöopathen verlangen von ihren Patienten und Patientinnen, auf den Genuss von Kaffee während der homöopathischen Behandlung zu verzichten. Aber kann ein gut gewähltes homöopathisches Mittel durch den Genuss von Kaffee tatsächlich antidotiert werden? Und welche Substanzen sind noch dazu in der Lage, die Wirkung eines homöopathischen Mittels zu stören oder gar aufzuheben?

Die homöopathische Hausapotheke

Die homöopathische Hausapotheke

Lesezeit: 3 Minuten Eine homöopathische Hausapotheke enthält in der Regel 20 – 30 homöopathische Mittel, die für schnelle Hilfe bei leichten Beschwerden sorgen können. Kopfschmerzen, Magen-Darm-Beschwerden, leichte Verletzungen, Erkältungskrankheiten, Insektenstiche und andere Beschwerden können sehr gut homöopathisch behandelt werden. Nur wenn die Beschwerden stark sind oder über einen längeren Zeitraum bestehen, ist es erforderlich, einen Arzt oder Heilpraktiker aufzusuchen.

Homöopathie bei Rückenschmerzen

Lesezeit: 2 Minuten Was kann man homöopathisch gegen Rückenschmerzen tun? Bei chronischen Beschwerden sollten Sie an eine Konstitutionsbehandlung denken. Bei akuten Rückenschmerzen helfen häufig sogenannte Akutmittel. Rhus-toxicodendron beispielsweise hilft, wenn Sie sich überanstrengt haben und Ihnen Wärme gut tut. Brauchen Sie Bryonia, so wird Ihnen Ruhe gut tun. Sie wollen sich nicht bewegen.

Homöopathie bei grippalem Infekt

Homöopathie bei grippalem Infekt

Lesezeit: 2 Minuten Neben den bekannten homöopathischen Grippemitteln wie Belladonna oder Aconit, die eingesetzt werden, wenn die Beschwerden plötzlich und heftig einsetzen, kommen noch andere homöopathische Mittel in Frage. Gerade wenn Gliederschmerzen, Kopfschmerzen und ein allgemeines Zerschlagenheitsgefühl auftreten, sollten Sie an Nux-vomica, Rhus-toxicodendron, Bryonia oder Eupatorium denken.

Klassische Homöopathie: Die Konstitutionsbehandlung

Lesezeit: 2 Minuten Eine homöopathische Konstitutionsbehandlung - was ist das eigentlich? Wozu ist sie gut? Warum ist das Erstgespräch, die sogenannte Anamnese so lang? Welche Fragen werden gestellt und wie kann man sich als Patientin auf eine Anamnese vorbereiten? Diese und andere Fragen stellen sich Menschen gewöhnlich, wenn sie sich für eine klassische homöopathische Behandlung interessieren.

Das homöopathische Grippemittel Belladonna

Das homöopathische Grippemittel Belladonna

Lesezeit: 2 Minuten Wenn es Sie mal wieder heftig erwischt hat, das Fieber ist rasend schnell hochgegangen, Sie haben ein hochrotes Gesicht und fühlen sich dem Wahnsinn nahe, dann kann Ihnen das homöopathische Mittel Belladonna helfen. Auch für Kinder, bei denen das Fieber binnen kürzester Zeit hochschießt und die dann rot-glühend unter ihrer dicken Decke liegen, ist Belladonna das Grippemittel der Wahl.

Homöopathie bei Husten und Schnupfen

Homöopathie bei Husten und Schnupfen

Lesezeit: 3 Minuten Hat es Sie auch schon wieder erwischt? Ihre Nase läuft, und wenn Sie in die kalte Luft rauskommen quält Sie ein bellender Husten? Abends schwillt Ihre Nase zu und hindert Sie daran, in den wohlverdienten Schlaf zu fallen? Nachts wachen Sie drei oder viermal auf, weil ihr Mund trocken ist und wenn Sie versuchen wieder einzuschlafen, dauert es lange, bis Sie Ihr Hustenreiz wieder schlafen lässt?

Klassische Homöopathie bei Burn-Out-Syndrom

Lesezeit: 2 Minuten Burn-Out bedeutet ausgebrannt und beschreibt damit einen Zustand in den ein Mensch kommt, der sich meistens bei seiner Arbeit völlig verausgabt hat und sich nun ausgebrannt und leer fühlt. Häufig sind es Menschen, die in sozialen Berufen tätig sind, die von einem Burn-Out-Syndrom befallen werden. Sie verausgaben sich in ihrem Beruf derart, dass sie zunehmend leerer und kraftloser werden bis irgendwann gar nichts mehr geht. Was kann die Klassische Homöopathie in einem solchen Fall tun?

Klassische Homöopathie bei Allergien

Klassische Homöopathie bei Allergien

Lesezeit: < 1 Minute Leider sind Allergien immer weiter auf dem Vormarsch. Schon Kinder leiden häufig unter verschiedenen Allergien wie beispielsweise Staub-Allergien oder Tierhaar-Allergien. Auch die allergischen Reaktionen auf bestimmte Lebensmittel haben stark zugenommen. Immer mehr Menschen sind allergisch gegen Nüsse, Milch oder Gluten in Lebensmitteln. Im Frühjahr leiden viele Kinder und Erwachsene unter Pollen-Allergien oder sie sind allergisch gegen Gräser. Woher kommt nun diese immense Zunahme von Allergien?

Homöopathie bei ADHS

Lesezeit: 3 Minuten Nicht jedes vitale Kind hat ADHS. Wie wird ADHS diagnostiziert und was können betroffene Eltern tun? Neben den bekannten Maßnahmen erweist sich eine klassische homöopathische Behandlung als geeignete Therapie für Kinder, die unter einem Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom (ADHS) leiden.

Augentrost schützt Ihre Bindehaut

Augentrost schützt Ihre Bindehaut

Lesezeit: < 1 Minute Diese Heilpflanze (Euphrasia officinalis) gilt schon seit der Antike als das wichtigste Heilkraut gegen Augenleiden. Dem Augentrost wurde die Fähigkeit nachgesagt, die Augen klar zu machen, die Sehkraft zu erhalten und wiederherzustellen. Auch heute noch heilt und lindert die nützliche Pflanze eine ganze Reihe von Augenleiden.

Ihr Erste-Hilfe-Programm gegen akute Schlafstörungen

Lesezeit: 2 Minuten Schlafstörungen sind nicht einfach zu behandeln. Sind sie bereits chronisch, müssen Sie einen Arzt aufsuchen. Handelt es sich aber um akute Schlafstörungen, können Sie selbst etwas tun. Vielleicht haben Sie viel Stress, Kummer oder sind einfach noch nicht müde, wenn Sie zu Bett gehen. Bei dieser Art Schlafstörungen könnte Ihnen die Homöopathie weiterhelfen.

Grundsätze der homöopathischen Selbstbehandlung

Lesezeit: < 1 Minute Die Homöopathie eignet sich sehr gut für die Selbstbehandlung. Beschränken Sie sich jedoch auch hier auf leichte bis mittelschwere akute Beschwerden. Die Behandlung schwerer sowie chronischer Erkrankungen sollten Sie stets einem professionellen Homöopathen überlassen. Beachten Sie die folgenden sieben Grundsätze der homöopathischen Selbstbehandlung.

Homöopathie heilt durch Ähnlichkeiten

Lesezeit: < 1 Minute Homöopathie, die sanfte Therapie, ist eine ganzheitliche Behandlung, die die Selbstheilungskräfte des Kranken aktiviert, so dass er das Leiden selbst überwinden kann. Dies gilt sowohl für körperliche als auch für seelische Erkrankungen. Die Homöopathie verwendet zur Therapie stark verdünnte Arzneisubstanzen, mit denen eine Art "künstliche Krankheit" hervorgerufen werden soll, damit die Selbstheilungskräfte auf den Punkt genau aktiviert werden.

Homöopathie-Lexikon: Diese Fachbegriffe sollten Sie kennen

Lesezeit: < 1 Minute Die Homöopathie verwendet spezielle Fachbegriffe, die fast alle auf Samuel Hahnemann zurückgehen, dem deutschen Arzt, der vor über 200 Jahren das homöopathische Heilverfahren entwickelte. Zur Erleichterung des Verständnisses der homöopathischen Grundbegriffe haben wir Ihnen die wichtigsten Begriffe und ihre Bedeutung in dieser Übersicht zusammengestellt.

Die Pflanze gegen Heuschnupfen: Pestwurz

Lesezeit: < 1 Minute Eine Arbeitsgruppe aus deutschen und schweizer Wissenschaftlern hat in der Pflanze Pestwurz (Petasites hybridus) die gleichen Wirkstoffe gegen Heuschnupfen gefunden wie in chemischen Antihistaminika. Die Pflanzenextrakte haben gegenüber den Medikamenten aber den Vorteil, dass sie nicht müde und schläfrig machen.

Nikotinentzug: Homöopathie hilft

Lesezeit: < 1 Minute Wenn Ihnen der Nikotinentzug schwer fällt und Ihre Gedanken den ganzen Tag um Zigaretten kreisen, können homöopathische Mittel die Entzugsbeschwerden lindern. Versuchen Sie es zum Nikotinentzug zunächst am besten mit dem Einzelmittel Plantago major D 6, welches bei vielen Menschen einen starken Widerwillen gegen Tabakrauch hervorruft.

Halsschmerzen: Was unbedingt in Ihre Hausapotheke gehört

Halsschmerzen: Was unbedingt in Ihre Hausapotheke gehört

Lesezeit: < 1 Minute Nasskaltes Wetter und trockene Heizungsluft – diese Extreme sind pures Gift für Ihre Atemwege. Deswegen haben Halsschmerzen mal wieder Hochkonjunktur. Wappnen Sie sich rechtzeitig dagegen – schließlich wird aus einfachen Halsschmerzen schnell mal eine schlimme Bronchitis. Bienenpollen, Salbeiblätter und ein Seidenschal – so bieten Sie lästigen Halsschmerzen schnell und homöopathisch Paroli.

Probieren Sie Pestwurz gegen Migräne

Lesezeit: < 1 Minute Schon einige Jahre lang wird die Pestwurz als pflanzliches Präparat gegen Migräne eingesetzt, aber erst jetzt wissen wir, dass dieses Mittel nicht nur in Einzelfällen Wirkung zeigt. Wissenschaftler des Albert Einstein College in New York veröffentlichten eine Studie, für die sie 202 Migränepatienten untersucht hatten.

Sekundäre Pflanzenstoffe: Alles andere als unwichtig

Lesezeit: < 1 Minute Pflaumen und Heidelbeeren gegen Krebs, Zartbitterschokolade ist gut für das Herz - ähnliche Meldungen haben Sie sicher schon häufig gelesen. Doch was steckt dahinter? In den meisten Fällen sind es die sekundären Pflanzenstoffe, die diese Heilwirkung besitzen. Sekundäre Pflanzenstoffe senken das Krebsrisiko und den Cholesterinspiegel, töten Bakterien ab und stärken das Immunsystem.

Heuschnupfen: Homöopathisches Mittel erfolgreich

Lesezeit: < 1 Minute Bei Pollenallergien sind homöopathische Arzneimittel ebenso erfolgreich wie schulmedizinische Präparate. Das berichtete die Ärztezeitung im Juni 2005. Der italienische Kinderarzt Dr. Antonello Arrighi aus Montevarchi in der Toskana hat in einer Studie 111 Kinder und Jugendliche behandelt, die an Heuschnupfen litten.

Homöopathie für Pferde – Arthritis beim Pferd

Homöopathie für Pferde – Arthritis beim Pferd

Lesezeit: 2 Minuten Es gibt verschiedene Formen der Arthritis beim Pferd, wobei meist Traumata in Form von Verrenkungen oder altersbedingte Abnutzungserscheinungen die Folge einer Gelenkentzündung sein können. Die Homöopathie kann hilfreich eingesetzt werden wenn die Modalitäten der Verschlimmerung oder Verbesserung der Symptome mit einbezogen wird.

Bindehautentzündung bei der Katze

Bindehautentzündung bei der Katze

Lesezeit: < 1 Minute Bei einer Bindehautentzündung besteht meist eine vermehrte Absonderung von Schleim und neben der Schwellung der Bindehaut auch heftiger Juckreiz, den die Katze mit den Pfoten versucht abzustellen. Mit dieser Maßnahme erreicht sie leider meist nur dass sich der Zustand weiter verschlimmert. Die Homöopathie hält Mittel bereit die ihr bei Entzündung und Juckreiz helfen werden.