Homöopathie Praxistipps

Angst vor Erkrankung? Homöopathie kann helfen

Lesezeit: 1 Minute Kennen Sie Menschen, die sich permanent in ängstlicher Sorge um ihre Gesundheit befinden? Dies kann ein sehr zermürbender Zustand sein. Wenn der Arzt nichts feststellen kann, beruhigt dies den Patienten wenig, er konsultiert immer wieder neue Ärzte und bezweifelt ihr Können. Hier lesen Sie, was das homöopathische Heilmittel Nitricum Acidum bei der Angst vor Erkrankungen bewirken kann.

1 min Lesezeit
Angst vor Erkrankung? Homöopathie kann helfen

Angst vor Erkrankung? Homöopathie kann helfen

Lesezeit: 1 Minute

Die Ängste von Nitricum Acidum

Wie auch schon Belladonna- und Aconit-, sind Nitricum-acidum-Menschen gepeinigt von einem permanenten Bedrohungsgefühl. Sie fühlen sich bedroht auf der Arbeit, in ihren Beziehungen und auch bezüglich ihrer Gesundheit. Sie leiden unter großer Todesangst und haben ein Gefühl des bevorstehenden Todes. Für diese Menschen ist es sehr anstrengend, mit dem Gefühl von Bedrohung umzugehen. Es kostet sie viel Energie und infolgedessen sind sie erschöpft und ausgelaugt.

Nitricum acidum im verzweifelten Kampf

Nitricum acidum Patienten sind sehr argwöhnisch und können nur schwer verzeihen. Auch wenn man sich bei Ihnen entschuldigt, fällt es Ihnen schwer, diese Entschuldigung anzunehmen. Sie bleiben misstrauisch. Wenn man sie zum Freund hat, kann man sich glücklich schätzen, so einen treuen, mitfühlenden Gefährten zu haben. Als Feinde sind sie die Schlimmsten. Kalten Blickes und mit Hassgefühlen im Bauch treten sie einem gegenüber. Sie haben schnell das Gefühl, sich in einem verzweifelten Kampf zu befinden.

Homöopathie bei Angst vor Erkrankungen

In der Klassischen Homöopathie unterscheiden wir zwischen vielen Ängsten und ihren Heilmitteln. Das Studium ist genauso faszinierend, wie unerlässlich. Acidum nitricum ist nicht das einzige Heilmittel in unserer Schatzkiste, mit dem wir die Angst vor Krankheit behandeln. Es gibt sogar unterschiedliche Heilmittel für verschiedene Krankheitsbilder. Krebs, Schlaganfall, Verarmung, all diese Ängste sind Ausdruck einer Inbalance. Mit der Homöopathie behandeln wir diese Inbalance.

Lesen Sie mehr über die homöopathische Behandlung von Ängsten im Beitrag Homöopathie bei Todesangst: Aconit kann helfen.

Bildnachweis: luna / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):