Hobby & Freizeit Praxistipps

Lotto spielen: Mit der richtigen Strategie zum Millionengewinn?

Lesezeit: 2 Minuten Tippschein ausfüllen und hoffen, dass das Glück zuschlägt – einige Lottospieler geben sich damit nicht zufrieden. Sie versuchen, den Jackpot mit der vermeintlich richtigen Strategie zu knacken. Doch gibt es überhaupt diese eine Strategie beim Lotto spielen, die zum Millionengewinn verhilft?

2 min Lesezeit

Lotto spielen: Mit der richtigen Strategie zum Millionengewinn?

Lesezeit: 2 Minuten

Wenn auch Sie sich beim Lotto spielen nicht nur auf das Glück verlassen wollen, sollten Sie beim nächsten Tipp eine dieser Glücksstrategien ausprobieren.

Sechs Richtige plus Superzahl – beim Lotto ist diese Kombination der Schlüssel zum Erfolg. Jede Woche aufs Neue bangen Millionen von Menschen vor dem Fernseher oder beim Checken der Lottozahlen im Internet beispielsweise auf tipp24.com, ob sie mit ihren Zahlen richtig gelegen haben. Einer Umfrage von Statista zufolge tippen in Deutschland rund 11 Millionen Menschen ab 14 Jahren wöchentlich im Lotto am Samstag.

Die einen verlassen sich dabei auf ihr Glück oder zumindest den Zufall und tippen mehr oder weniger ins Blaue hinein. Andere wiederum vertrauen auf mathematische Formeln oder auf ein System. Besonders beliebt bei Lottospielern ist das Setzen der Kreuze nach einem bestimmten Muster. Ob als geometrische Figur, in U-Form oder als gerade Linie – mit diesen Variationen soll die Gewinnwahrscheinlichkeit angeblich steigen.

Und tatsächlich wurden 1997 die Zahlen 9, 13, 23, 27, 38 und 40 – die auf dem Tippschein eingetragen ein U ergeben – als Gewinnzahlen gezogen. Da allerdings ganze 124 Spieler diese Kombination getippt hatten, gab es am Ende statt einer Million jeweils nur 27.600,56 „bescheidene“ DM. Deutlich bessere Chancen auf den alleinigen Gewinn haben Sie, wenn Sie beim Lotto spielen nicht nach einem Muster vorgehen.

„Glückszahlen“ – beim Lotto fehl am Platz

Wenn auch Sie beim Lotto spielen auf besondere Ereignisse wie Geburtstage, Hochzeitstage etc. setzen, sollten Sie ihre Strategie eventuell überdenken. Denn Tausende andere Lottospieler denken in dieser Hinsicht mit Sicherheit so wie Sie. Falls es mit diesen Zahlen nämlich zum Gewinn kommt – die Gewinnwahrscheinlichkeit ist nicht höher als beim wahllosen Tippen – müssten Sie sich die Millionen höchstwahrscheinlich mit mehreren anderen Glückspilzen teilen.

Insbesondere die Zahlen 1-12 (Geburtsmonat) sowie 1-31 (Geburtstag) sollten Sie auf Ihrem Tippschein vermeiden. Wenn Sie strategisch vorgehen möchten, tippen Sie Zahlen über 31 – die werden deutlich seltener getippt. Besonders unbeliebte Zahlen sind übrigens 13, 29, 35, 36 und 43. Damit stehen die Chancen gut, sich den Gewinn nicht mit anderen Spielern teilen zu müssen.

Um ihre Chancen auf den Lottogewinn zu steigern, versuchen es einige Spieler mit sogenannten Systemscheinen, die mit „organisiertem Glück“ – also garantierten Gewinnen – locken. Statistikern zufolge werden diese Scheine Ihre Gewinnchancen jedoch nicht steigern, sondern Sie lediglich eine stolze Summe Geld kosten.

Ob Sie beim Lotto spielen nun auf eine bestimmte Strategie setzen oder nach Zufallsprinzip vorgehen, eines werden Sie auf jeden Fall brauchen – eine ganze Menge Glück und nicht zuletzt Ausdauer. Denn wie heißt es so schön: Neues Spiel, neues Glück.

Lotto spielen: Mit der richtigen Strategie zum Millionengewinn?

Bildrechte: Flickr Lotto Steffen Zahn CC BY 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...