Hobby & Freizeit Praxistipps

LEGO-Freeware: Kostenlose PC-Programme für Ihr virtuelles Meisterwerk

Lesezeit: 3 Minuten LEGO ist Kult. Das Spiel mit den kleinen, bunten Kunststoffsteinen ist nicht nur pädagogisch wertvoll, es wird sogar in wissenschaftlichen Bereichen in der Verhaltens-, Unterrichts- und Lernprozessforschung an Hochschulen eingesetzt. Wenig bekannt ist, dass es mehrere kostenlose Programme gibt, mit denen Sie an PC und Notebook Ihre Wunschmodelle virtuell erstellen und dokumentieren können.

3 min Lesezeit

LEGO-Freeware: Kostenlose PC-Programme für Ihr virtuelles Meisterwerk

Lesezeit: 3 Minuten

LEGO: Vom preiswerten Mitbringsel bis zum programmierbaren Roboter

Für verantwortungsvolle Eltern stellen sich mit schöner Regelmäßigkeit solche Fragen: "Was ist für den Nachwuchs pädagogisch sinnvolles Spielzeug?" "Was sind angemessene Geschenke zum Geburtstag, zu Weihnachten, zu Ostern?" "Gibt es für Kinder keine nachhaltigen Mitbringsel für wenige Euro, muss es denn immer Süßkram sein?" "Gibt es denn keine netten und kostenlosen PC-Spiele als unterhaltsame Alternative zu dem Rumkreisch- und Haudrauf-‚Kinderprogramm‘ diverser TV-Privatsender?"

Eine Antwort auf diese Fragen gibt seit weit über 50 Jahren eines der weltweit bekanntesten Spielzeuge: Der LEGO-Stein. Interessant dabei: Nach Jahrzehnten als führendes Produkt im Spielzeugsektor wurde Lego in den letzten Jahren zunehmend auch als Mittel für wissenschaftliche Untersuchungen entdeckt. Neben Bereichen wie Verhaltens- und Lernforschung spielt das LEGO-Bausteinkonzept heute auch sogar in der Computergrafik eine Rolle.

Beispielsweise werden Studien zum Benutzerverhalten und die Suche nach möglichen Eingabesystemen für virtuelle Umgebungen mit Hilfe von LEGO-basierten Systemen gestaltet. Wie groß das Potenzial von LEGO ist, zeigt die riesige Produktpalette, die bis hin zu den programmierbaren Robotern aus dem Mindstorm-Programm reicht, die mit der Programmiersprache NXC zum Leben erweckt werden.

[adcode categories=“hobby-freizeit“]

LEGO-Freeware: Betriebsvoraussetzungen für Ihre virtuellen Bauwerke

Recht wenig bekannt ist, dass es mittlerweile eine beachtliche Zahl an LEGO-Software-Modellierwerkzeugen und -Tools gibt. Da PCs und Notebooks sich auch in immer mehr Kinderzimmern finden, ist es kein Wunder, dass es inzwischen auch passende PC-Software gibt, sogar aus dem Hause LEGO selbst.

Der Sinn dieser Programme ist einerseits, Modelle zu entwickelt, um sie dann real nachzubauen, ohne überflüssiges Material anzuschaffen. Das spart Geld. Anders herum sind viele LEGO-Bauwerke es absolut wert, der Nachwelt erhalten zu werden. Einfache Bilder mit der Digitalkamera reichen aber nicht aus, um Material und die Tricks beim LEGO-Bau zu dokumentieren. Es ist daher eine ideale Lösung, ein hochwertiges LEGO-Projekt auch am Computer nachzubauen.

Die Betriebsvoraussetzungen für alle Programme sind moderat, es ist also keine High-End-Grafik erforderlich, ein durchschnittlicher Windows-PC reicht für alle Programme völlig aus. Teils sind die Programme auch in Versionen für Mac OSX oder Linux verfügbar, weiterführende Informationen hierzu erhalten Sie an den genannten Download-Links. Besonders erwähnenswert sind die nachfolgenden, kostenlosen Software-Perlen zum kreativen Spiel mit den virtuellen LEGO-Bausteinen:

1. LEGO Digital Designer (LDD): Die Software von LEGO

Mit dieser LEGO-hauseigenen Gratis-Software "LEGO Digital Designer" werden Sie Designer, Architekt und Bauleitung in einer Person. Aus vielen hundert Bausteinen des realen LEGO-Programms können Sie eine ganze Welt erschaffen. Praktisch: Wenn Sie Ihre Bauvorhaben in die echte Welt übertragen möchten, errechnet das Programm für Sie eine Materialliste, sodass Sie gezielt an die Beschaffungsmaßnahmen herangehen können.

2. BlockCAD

Beachtenswert ist ebenfalls das Freeware-Programm "BlockCAD" (CAD = computer-aided design, Dt. rechnerunterstütztes Konstruieren), mit dem Sie virtuelle Modelle aus LEGO-Bausteinen am Bildschirm erstellen. Praktisch: Die Modelle können Sie als .bmp- oder .jpg-Grafik speichern und so in anderen Programmen importieren.

3. SR 3D Builder: HighEnd-LEGO-CAD inklusive Handbuch

Ein relativ neues LEGO-Modeller-Programm ist "SR 3D Builder", es ist noch im Beta-Stadium. Allerdings hat das Programm offensichtlich erhebliches Potenzial, wenn man die Screenshots auf der Webseite des Entwicklers betrachtet. Insbesondere spricht für das Programm, dass es schon ein umfangreiches, deutschsprachiges Benutzerhandbuch zum kostenlosen Download gibt.

4. MLCAD: Mike’s LEGO CAD

"MLCad" bezeichnet sich als das umfangreichste LEGO-CAD-System. Ziel des Programms ist insbesondere, Bauanleitungen von Ihren LEGO-Modellen zu erstellen, so wie sie auch im Lieferumfang der originalen LEGO-Baukästen sind. Eine große Hilfe, um LEGO-Szenen nachzubauen, ist der im Programm integrierte Figurengenerator.

Sprachdateien werden für mehrere Sprachen angeboten, auch eine deutsche Sprachdatei ist verfügbar. Bilder können Sie in den Formaten bmp, jpeg, gif, tiff oder png speichern. Praktisch: Auf der Webseite ist ein deutschsprachiges, ausführliches Tutorial verfügbar.

5. LDraw: Der offene LEGO-CAD-Standard inklusive 3D

Gleich aus zwei Gründen hat "LDraw" eine Alleinstellung unter den LEGO-CAD-Programmen. Es handelt sich nämlich um einen offenen Standard für LEGO-CAD-Programme, der zudem durch eine Community unterstützt und weiterentwickelt wird. Sie können LDraw verwenden, um LEGO-Modelle, die Sie physisch gebaut haben, professionell zu dokumentieren.

Zudem dient es der Erstellung von Bauanleitung im "LEGO-Stil". Eine Alleinstellung von LDraw ist es, fotorealistische 3D-Bilder Ihrer virtuellen Modelle und sogar Animationen zu erstellen. Durch den Community-Gedanken ist der Support in Form von Forum, Wiki und Tutorials sehr umfangreich, leider bislang aber nur in Englisch.

6. LEGO Fever: Der virtuelle LEGO-Einstieg für die Kleinen

Wem die ganzen CAD-Programme zu kompliziert sind oder ein einfaches LEGO-Programm für die jüngeren Familienmitglieder sucht, wird bei "LEGO Fever" fündig. Das Programm ist ein Spiel mit Elementen aus Puzzle, Action und "Jump&Run" mit dem Ziel, die graue Welt mit den bunten LEGO-Steinen wieder bunt zu gestalten.

LEGO Fever ist ein uneingeschränktes Demo-Programm, das kostenlos und ohne Registrierung 1 Stunde gespielt werden kann. Für das Spiel gibt es viele Download-Quellen, deutschsprachig z. B. Double Games.

Tipp: Die deutschsprachige Ausgabe des Online-Blog-Magazins "THE BRICK TIME" mit sehr lesenswerten LEGO-Infos finden Sie an der Adresse The Brick Time.

Weitere Tipps zu Hobby und Freizeit finden Sie in den folgenden experto.de-Artikeln

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: