Kreativität

Mime-Kostüm zum Selbermachen

Mime-Kostüm zum Selbermachen
geschrieben von Burkhard Strack

Haben Sie sich entschieden, auf eine Halloween-Party als ein Mime verkleidet zu gehen? Dann haben Sie eine sehr gute Wahl getroffen. Mime Kostüme sind ein Klassiker unter Halloween-Verkleidungen und können sehr leicht hergestellt werden. Sind Sie aber im Stande, eine ganze Nacht stumm zu bleiben?

Der Mime ist ein Akteur, der sich nur der pantomimischen Darstellung als Kommunikation bedient. Besonders an ihnen ist noch Ihr Aussehen, das gar nicht schwer zu imitieren ist. Im folgenden Artikel können Sie lesen, wie man sich in zwei einfachen Schritten als Mime kostümieren kann.

Schritt 1: Verkleiden

Es gibt mehrere Variationen zum Mime-Outfit, aber im Großen und Ganzen geht es um schwarze und weiße Kleidungsstücke, die man auf verschiedener Weise kombinieren kann. Rot kann auch in der Farbenkombination erscheinen, aber meist nur bei Accessoires.

Was Sie sich besorgen sollten:

  • eine schwarze Hose oder ein schwarzer Rock bei Frauen. Wenn Sie sich für einen Rock oder Dreiviertel-Hosen entscheiden, können Sie dazu Kniesocken passend tragen. Die Kniesocken können gestreift, weiß oder schwarz sein – sogar eine weiße und eine schwarze Kniesocke können zum Outfit gut passen.
  • eine schwarz gestreifte Bluse – sie kann ein Hemd oder ein Langärmer sein.
  • eine schwarze Weste, die aufgeknöpft bleiben soll oder
  • Hosenträger, ein Schal, eine Krawatte oder eine Schleife. Hierfür können Sie, außer schwarz und weiß, auch eine rote Farbe auswählen
  • Jazzschuhe, Turnschuhe oder Stiefel, schwarz, weiß oder kombiniert
  • und schließlich als Kopfbedeckung können Sie ein Barett, einen eleganten Zylinderhut oder eine einfache Mütze verwenden – alles auf schwarz.

Schritt 2: Schminken

Die Schminke ist ein besonderes Merkmal des Mimen. Grundieren Sie Ihr Gesicht mit weißem Make-up. Die Farbe ohne Angst vor Übertreibung auftragen – in diesem Fall gibt es nicht zu viel Schminke; das Gesicht soll sogar unnatürlich aussehen. Sie können über die Augenbrauen weiβ malen oder sie mit einem schwarzen Stift verstärken. Die Augenbrauen werden Ihnen bei der Mimik besonders helfen.

Malen Sie mit schwarzer Gesichtsfarbe oder einem Augenkonturenstift ein umgedrehtes Dreieck unter oder über Ihre Augen. Einige Mimen zeichnen auch Tränen oder andere Dekorationen unter einem oder beiden Augen. Um Ihren Blick zu verschärfen, tragen Sie auch eine oder zwei Schichten schwarzer Wimperntusche auf.

Die Lippen können Sie sich mit rotem oder schwarzem Lippenstift schminken. Eine andere Variante ist, nur die Hälfte der oberen und unteren Lippe zu färben und aus den Umriss der Lippen ausgehen, so dass Sie eine Grimasse oder ein Lächeln darstellen. Da es um die Vorbereitung auf eine Halloween-Party geht, kann man sich als zusätzlichen Gruselfaktor Kunstblut auf die Kleidung, auf das Gesicht oder auf dem Hals schmieren.

Damit ist Ihr Outfit fertig. Jetzt müssen Sie nur noch einige pantomimische Darstellung üben, wie zum Beispiel jemanden mit einem unsichtbaren Seil fesseln oder auf eine Leiter klettern – Sie können dann die ganze Nacht viel Spaß damit haben.

Happy Halloween!

Bildnachweis: Ljupco Smokovski / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet!
Please wait...

Über Ihren Experten

Burkhard Strack

Burkhard Strack ist Fachjournalist (DFJV-Mitglied) in den Ressorts Gesundheit, Finanzen und Marketing, Werbeprofi (Google AdWords Premium Partner) und Inhaber des Beraterportals experto.de.