Kreativität

Kindergeburtstag: Einladung basteln (Teil 3)

Kindergeburtstag: Einladung basteln (Teil 3)
geschrieben von Anita Radi-Pentz

Kindergeburtstag – ein wichtiger Tag für Ihr Kind. Beziehen Sie es deshalb schon in die Vorbereitungen ein. Wie wäre es, wenn Sie mit ihm zusammen die Einladung basteln? Mit wenig Aufwand für Sie, aber großem Wert für Ihr Kind.

Einladung zum Kindergeburtstag – wichtig für Ihr Kind
Vielleicht fragen Sie sich, wozu Sie sich die Mühe machen sollen, mit Ihrem Kind die Einladungskarten selbst zu basteln? Es gibt durchaus hübsche Einladungskarten zu kaufen. Datum und Uhrzeit darauf und fertig.

Das ist eine Möglichkeit, wenn die Zeit drängt. Doch Sie verpassen damit eine Gelegenheit. Die Gelegenheit, Ihrem Geburtstags-Kind das Gefühl zu geben, dass es selbst der Gastgeber ist. Für Kinder ist bereits die Vorbereitungszeit vor dem Kindergeburtstag ein Teil der Freude. Beziehen Sie es darin ein, fühlt es sich bedeutend und groß.

Einladung basteln: Wann und wo findet er statt, der Kindergeburtstag?
Für den Info-Teil der Einladung sind Sie als Mama oder Papa zuständig. Dazu genügt ein einfaches PC-Schreibprogramm. Oder schreiben Sie mit der Hand und kopieren das Ganze. Wollen Sie die Karten in Umschläge stecken, passen Sie das Format diesen an. Überreichen Sie die Karten persönlich, darf die Einladung ein freies Format haben.

Schon beim Text der Einladung gibt es eine Aufgabe für Ihr Kind. Es darf hinter "Liebe/Lieber" den Namen des Gastes schreiben – nach Vorlage. Ist das für Ihr Kindergartenkind zu schwierig, lassen Sie es wenigstens mit seinem eigenen Namen unterschreiben.

———————————————————-

Liebe (für Lieber erstellen Sie bitte eine zweite Text-Version)

ich lade dich herzlich zum Kindergeburtstag ein.

Am Montag, 12. September 2010
von 14:00 bis 17:30 Uhr.

Wir werden bei jedem Wetter draußen sein. Bitte bring Regenklamotten mit.

Bist du dabei? Sag mir bitte bald Bescheid: Max Müller, Tel.: 1234857

Dein

———————————————————-

Eine selbst gebastelte Karte als Mantel
Für den Text der Einladung gestaltet Ihr Kind einen Mantel aus Buntpapier. Einfach für die Kinderhand und effektvoll in der Wirkung sind:

  • Glitzerstifte
  • Dekoteile zum Aufkleben
  • Sticker

Das Buntpapier falten Sie nach Wunsch: von links nach rechts oder von oben nach unten. Das Deckblatt der Einladung darf Ihr Kind nach eigenen Ideen gestalten. Es muss dazu kein großer Künstler sein. Kinder lieben es, niedliche oder witzige Sticker auszuwählen und aufzukleben. Greift es lieber zum normalen Malstift, wird die Einladungskarte besonders persönlich und kein Gast wird sich an mangelnder Perfektion stören.

Wenn Sie die Einladung selbst basteln wollen, ist es wichtig, dass Sie damit eine Woche beginnen, BEVOR Sie die Karten verteilen wollen. Damit umgehen Sie die größte Gefahr: dass Sie und Ihr Kind sich in die Haare geraten, weil die Zeit knapp wird.

Über Ihren Experten

Anita Radi-Pentz

Leave a Comment