Kreativität

Halloween-Deko: Drei Ideen zum Selbermachen

Halloween-Deko: Drei Ideen zum Selbermachen
geschrieben von Burkhard Strack

Halloween ist eine Zeit für Verkleiden und Basteln. Zu diesem Anlass nehmen auch die Objekte in Ihrem Haus eine gruseligere Form an. Hier zeigen wir Ihnen drei Ideen für Halloween Dekorationen, die Sie und Ihre Gäste in die richtige, schaurige Halloween-Stimmung bringen wird.

Fledermäuse, Mumien und eklige Augenbälle – diese Halloween-Symbole können Sie jetzt in die eigene Wohnung bringen. Dazu müssen Sie nur den folgenden Anleitungen folgen.

Fledermaus – Dekoration für die Wand und Decke

Fledermäuse sind eigentlich nur kleine, harmlose Lebewesen der Nacht, aber in der Halloween-Kultur werden Sie als Erscheinungsform der Vampire betrachtet. Es genügt einem, eine Fledermaus in der Nacht zu sehen, um Schauer über den Rücken laufen zu lassen. Dieselbe Wirkung können Sie jetzt in ihrem eigenen Wohnzimmer erzielen. Dazu müssen Sie Folgendes besorgen:

  • einen schwarzen Karton, DIN A3
  • einen weißen Stift oder Kreide
  • Klebeband
  • Schere

Zeichnen Sie auf dem schwarzen Karton den Umriss einer Fledermaus (etwa 10 cm groß). Sie können eine Fledermaus-Vorlage aus dem Internet herunterladen oder selbst zeichnen. Den Umriss ausschneiden und mit Klebeband an die Wand oder Decke befestigen. Dann weitere zehn Fledermäuse ausschneiden und an die Wand kleben.

Mumien-Äpfel

Alles wird gruseliger zu Halloween – auch ein einfacher Apfelkorb. Um Ihre Gäste mit Mumien-Äpfeln zu überraschen, brauchen Sie:

  • Gazebinde
  • Zuckeraugen
  • einen Korb mit Äpfel

Gazebinde in Streifen schneiden und die Äpfel damit umwickeln. Sie dann im Korb aufstellen und auf den Tisch legen. Fertig!

Schüssel mit Augenbällen

Was ist schrecklicher als Augenbälle, die dich auf Schritt und Tritt beobachten? Diese Dekoration gestaltet man in nicht mehr als 15 Minuten. Los geht’s!

Sie brauchen:

  • 10 Pingpong-Bälle
  • eine Glasschüssel
  • einen schwarzer Marker
  • einen roter Marker

oder

  • einen Pinsel
  • schwarze, blaue, braune, grüne und rote Farbe

Auf einem Pingpong-Ball einen Kreis mit blauer, brauner oder grüner Farbe als Iris malen. In der Mitte des Kreises mit schwarze Farbe die Pupille zeichnen. Von der Iris aus rote, zittrige Linien zeichnen, die ein blutunterlaufenes Auge simulieren sollen. Die Farben trocknen lassen und dasselbe mit den anderen neun Bällen machen. Anschließend die Augenbälle in der Schüssel ausstellen und die Reaktionen Ihrer Gäste verfolgen.

Viel Spaß beim dekorieren!

Bildnachweis: 71640598 / Adobe Stock

Über Ihren Experten

Burkhard Strack

Burkhard Strack ist Fachjournalist (DFJV-Mitglied), Werbeprofi (Google AdWords Premium Partner) und Inhaber des Beraterportals experto.de.

Leave a Comment