Kreativität

5 Ideen für Ihr Halloween-Kostüm

5 Ideen für Ihr Halloween-Kostüm
geschrieben von Burkhard Strack

Halloween steht vor der Tür, aber Sie haben keine Idee für Ihren Kostüm? Sie würden gerne ein spezielles Halloween-Kostüm kaufen, aber haben nicht das nötige Kleingeld dafür? Machen Sie sich keine Sorgen, wir kommen Ihnen mit einfachen und kreativen Kostüm-Ideen zur Hilfe! Ihre Zeit und Ihr Geldbeutel werden es Ihnen danken.

Weniger ist oft mehr und simpel kann auch kreativ sein – so lautet unser Halloween-Sparkurs. Wir lassen der Kreativität freien Lauf und bringen Ihnen leicht und schnell anwendbare Ideen für besondere Halloween-Verkleidungen:

1. Minions

Bestimmt kennen Sie den US-amerikanischen Animationsfilm “Ich – Einfach Unverbesserlich” und die beliebten Minions-Gestalten. Das Minions-Kostüm ist ganz einfach: Sie brauchen nur eine Latzhose aus Jeans-Stoff, ein gelbes T-Shirt oder einen gelben Langärmer, Taucherbrille und Sie können schon auf die Party!

2. Clark Kent

Alle wollen Superman sein, aber nicht jeder ist dafür geeignet. Andererseits kann jeder ein Clark Kent sein. Suchen Sie in Ihrem Schrank nach einem weißen, geknöpften Hemd, einer einfarbigen Krawatte, einem Blazer, einem blauen T-Shirt und Brillen. Drucken Sie ein Bild mit dem Superman-Symbol aus und kleben Sie es auf das blauen T-Shirt. Nun müssen Sie nur noch das weiße Hemd über das T-Shirt ziehen und so aufknöpfen, dass das Superman-Zeichen zu sehen ist.

3. Marge Simpson

Geben Sie es zu – Marge ist entzückend! Jetzt können Sie auch sein. Die dominanten Farben für diese Verkleidung sind blau, gelb und grün. Sie müssen also ein grünes Kleid finden, das Sie mit einem gelben Langärmer und gelben Strümpfen kombinieren. Für die Haare brauchen Sie nur ein blaues, langes Tuch aufzurollen. Nur noch eine rote Kette am Hals und schon sind Sie fertig kostümiert!

4. Anime Schulmädchen

Besorgen Sie sich einen weißes Hemd, eine Krawatte, einen kurzen Faltenrock in schwarzer oder dunkelblauer Farbe, weiße Kniestrümpfe und eine ausgefallene Perücke. Die Farbe der Perücke sollte rosa, lila, blau oder grün sein. Wenn Sie keine Perücke zur Verfügung haben, verwenden Sie ein Tuch in diesen Farben, das Sie in Form einer Bob-Frisur zuschneiden.

5. Johnny Bravo

Für das Outfit suchen Sie eine blaue Jeans, ein schwarzes T-Shirt und einen Kamm zusammen. Für die Haare brauchen Sie ein wenig mehr Geduld, zusammen mit einer Schere, ein Lineal, ein Bleistift und Karton im A3-Format. Der Karton sollte, wenn möglich, gelb sein – wenn nicht, können Sie ihn einfach mit gelber Farbe bemalen.

So gestalten Sie Ihr Kostüm

  1. Mit dem Bleistift in der Mitte des Kartons ein rechteckiges Trapez mit der Grundbasis nach rechts und dem Schenkel, der den rechten Winkel bildet, nach oben zeichnen (zur besseren Orientierung sollte der kleinere Schenkel 5 cm und die Basis 10 cm betragen, aber Sie können die Größen nach Wunsch auch verändern).
  2. An den parallelen Seiten des Trapezes zwei weitere Trapeze, mit der Basis nach unten zeichnen (die Basis der beiden Trapezen sollten gleich sein und etwa 30-35 cm betragen, während die obere Grundseite 15-20 cm lang sein könnte).
  3. Dann zurück zum ersten Trapez in der Mitte: an dem oberen Schenkel ein Rechteck zeichnen, dessen Längen gleich mit den Grundseiten des Trapezes sind.
  4. Unter das mittlere Trapez noch ein kleineres zeichnen, dessen rechte Grundseite etwa 10 cm bemessen sollte.
  5. Nachdem Sie das Muster gezeichnet haben, schneiden Sie am Umriss entlang und kleben es zusammen.
  6. Im Spiegel anschauen und sich selbst bewundern.

Bildnachweis: Konstantin Yuganov / sttock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet!
Please wait...

Über Ihren Experten

Burkhard Strack

Burkhard Strack ist Fachjournalist (DFJV-Mitglied) in den Ressorts Gesundheit, Finanzen und Marketing, Werbeprofi (Google AdWords Premium Partner) und Inhaber des Beraterportals experto.de.