H&M Online Shop: Bequem von zu Hause aus shoppen

Wie in allen H&M-Geschäften kann man die H&M-Mode auch in einem Online Shop kaufen. Der H&M Online Shop ist nahezu rund um die Uhr geöffnet und wird ständig mit allen modischen Neuheiten beliefert. Allerdings birgt das bequeme Shopping von der heimischen Couch aus auch einige Nachteile.

Damit man im H&M Online Shop einkaufen kann, wird er jede Nacht für etwa 2 Stunden, von ca. 2.00 bis 4.00 Uhr, technisch überprüft und mit neuen Waren aufgefüllt. Während dieser Zeit wird der H&M Online Shop mit Neuheiten beliefert.

Dies hat allerdings den Nachteil, dass bestimmte Bereiche des Shops wie Einloggen, Meine Seite oder Kasse außer Funktion sind. Man kann zwar den H&M Shop besuchen und sich die angebotenen Waren ansehen, es sind aber keine Einkäufe möglich.

Das Angebot von H&M
Hennes & Mauritz (H&M) vertreibt als Textileinzelhandelsunternehmen Bekleidung für Damen, Herren und Kinder in 35 Ländern – und in einem mehrsprachigen Online Shop. Zum H&M Angebot gehören ferner Schuhmode und Kosmetikartikel. Die angebotenen Waren werden in H&M-eigenen Produktionsbüros entworfen und von etwa 700 externen Produzenten in 20 Ländern vorwiegend in Europa und Asien hergestellt.

Der wichtigste Vertriebsweg von H&M ist der über gemietete Läden in jeweils bester Innenstadtlage der größten Städte eines Landes. Seit 2008 bietet H&M in Schweden, Dänemark, Finnland, Österreich, Norwegen, den Niederlanden und in Deutschland auch den Einkauf via Internet und einem eigenen Versandkatalog an.

Der Einkauf im H&M Online Shop
Das Bestellen im H&M Online Shop ist sehr einfach. Man findet sich nicht nur gut im angebotenen Sortiment zurecht, sondern bekommt auch Antworten auf alle möglichen Fragen, etwa zur Lieferung, zu Zahlungsweisen oder Retouren, zu den H&M-Größen oder den Pflegeempfehlungen.

Im H&M Online Shop wird ferner beschrieben, wie man die sogenannte "Meine Seite" am besten nutzen kann.Wer an Mode-News, Sonderangeboten und SALE-Vorabinfos interessiert ist, kann sich im H&M Online Shop auch für den H&M Newsletter anmelden.

Das Angebot des H&M Online Shops
H&M präsentiert im Internet in ansprechendem und modernem Design aktuelle Fashion. Man bekommt Einblicke in die derzeitigen Trends und kann sich über die angesagtesten Styles sowie aktuelle H&M Kampagnen informieren.

Anders als zum Beispiel bei Street One, Benetton, Zara oder Tally Weijl bietet der H&M Online Shop mit der Divided-Abteilung Kleidung in betont jungem Look, aber auch klassische Mode und Basics für Frauen und Männer aller Altersgruppen. Das H&M Angebot umfasst ferner robuste und niedliche Kleidung für Babys und ein ausgewähltes Sortiment für Kinder. Darüber hinaus bietet der H&M Online Shop auch eine Auswahl an Umstandsmode.

Abgerundet wird die H&M Shoppingtour durch ein Angebot von Kosmetikprodukten wie Körperpflegesets sowie Make-up. Online erwerben kann man inzwischen sogar zahlreiche Deko- und Wohnaccessoires.

Nachteile bei Kauf im H&M Online Shop
Der bequeme Einkauf im H&M Online Shop kann aber auch mit Enttäuschungen und Problemen verbunden sein, wenn die Kleidungsstücke nicht passen, die Qualität enttäuscht oder das Produkt im "Original" nicht überzeugen kann.

Entspricht das Produkt nicht den Erwartungen kann man es allerdings wieder zurück zu H&M schicken. Die Rücknahme ist in der Regel problemlos, sofern die Ware noch nicht getragen oder gewaschen wurde.

Letztlich muss daher jeder für sich selbst entscheiden, ob man lieber in eines der zahlreichen H&M Geschäfte geht oder das Angebot des H&M Online Shops nutzen möchte.

Das Unternehmen H&M
Erling Persson – der Firmengründer von H&M – kam 1946 nach einer USA-Reise mit der Geschäftsidee zurück, modische und qualitätsvolle Kleidung zu günstigen Preisen anzubieten. Bereits 1947 eröffnete er daher im schwedischen Västerås sein erstes "Hennes"-Geschäft. Das Angebote beschränkte sich damals noch auf Damenbekleidung. "Hennes" ist schwedisch und bedeutet soviel wie "für sie" oder "ihres".

Im Jahr 1968 übernahm H&M den Jagdbekleidungshändler Mauritz Widfors, der auch Herrenbekleidung im Sortiment führte. Dies war ursächlich für die Aufnahme einer Herrenkollektion in das H&M Angebot und die Namensänderung zu "Hennes & Mauritz" (H&M).

H&M gelang es 1998 die Initialen "HM" als Internet Domain HM.com zu kaufen. Heute gehört H&M zu den bekanntesten Marken überhaupt, die eine Mini Internet Domain besitzen.

Veröffentlicht am 20. Mai 2010