Gestalten & Dekorieren

Tipps und Ideen für Ostern: Gestalten, Deko, Ostereier (Teil 1)

Tipps und Ideen für Ostern: Gestalten, Deko, Ostereier (Teil 1)
Avatar
geschrieben von Inge Schubert

Kurz nach der Begrüßung des Frühlingsanfangs drehen sich die Gedanken schon um das Osterfest.
Haben Sie schon eine Idee, wie Sie Ihren Ostertisch dekorieren wollen? Werden Sie zu Ostern vielleicht verreisen und Ihnen fehlt noch eine Geschenkidee?

Gestalten Sie doch mal einen Osterteller

Der Teller erspart Ihnen die Suche nach Ostergras und Sie können ihn jedes Jahr wieder verwenden. Außerdem eignet er sich auch als Geschenkidee. Wenn Ihnen diese Idee gefällt, können Sie für jedes Familienmitglied so einen Teller gestalten oder ihn gemeinsam mit Ihren Kindern basteln. Das steigert die Vorfreude.

Wie Sie einen Teller dekorieren können, erfahren Sie in dem Beitrag
„Dekorieren Sie einen Osterteller“. Schauen Sie ruhig hin und wieder vorbei. In der nächsten Zeit kommen einige Beiträge mit Tipps und Ideen zu Ostern.

Eierkerzen für den Ostertisch

Für den Ostertisch halten Sie Eierkerzen und schöne Servietten bereit. Wie Sie die Servietten falten und auf eine ungewohnte Art verwenden, dabei gleichzeitig eine originelle Deko für den Tisch und für die Ostereier bekommen, lesen Sie im Beitrag „Servietten falten für den Ostertisch“.

Eierkerzen bekommen Sie in Supermärkten, Geschenkartikelläden oder auch im Bastelgeschäft. Wie Sie Eierkerzen selbst gießen und verzieren, lesen Sie in der Reihe „Kerzen selbst gestalten: Eierkerzen selber machen“. Besuchen Sie das Portal in ein paar Tagen erneut.

Dekorieren Sie einen Osterstrauß

Ein Osterstrauß bringt Frische in Ihre Wohnung und einen Hauch der erwachenden Natur. Forsythienzweige und Birkenzweige eignen sich besonders gut. In der zweiten Märzhälfte in die Vase gestellt, können Sie die Zweige schon bald beim Sprießen der kleinen grünen Blättchen beobachten.

Kinder freuen sich über einen Osterstrauß

Besonders für Kinder gibt so ein Strauß gleich praktischen Unterricht. Das Kind bekommt die Möglichkeit, den Vorgang vom Sprießen bis zum fertigen Blatt anschaulich zu beobachten und bewusst wahrzunehmen.

Osterdeko als Ostergesteck im Blumenkasten

Anstatt in einer Vase lassen sich die Zweige auch für eine Osterdeko, ein Ostergesteck in einem Blumenkasten einsetzen. Der Oster-Blumenkasten bekommt eine Deko mit Serviettentechnik oder er bleibt in seiner ursprünglichen Form. Füllen Sie den Oster-Blumenkasten zu einem Teil mit Sand und den Rest mit Blumensteckmasse. So bleiben die Zweige immer feucht.

Bunte Ostereier für den Osterstrauß

Den Osterstrauß oder den Oster-Blumenkasten dekorieren Sie mit bunten Ostereiern. Die ausgeblasenen Eier verzieren Sie ebenfalls mit Serviettentechnik. Natürlich können Sie auch Eierfarben verwenden, wenn es schnell gehen soll. Marmorierfarben geben ebenfalls einen interessanten Effekt.

Anstelle der ausgeblasenen Eier können Sie auch Plastikeier aus dem Bastelgeschäft verzieren. Eine weitere Variante bieten Acryl-Eier, die meist teilbar sind und innen bunte kleine Figuren, Blüten, Bildchen oder Bänder aufnehmen können. Styroporeier bieten noch andere Möglichkeiten zum Gestalten, eignen sich aber auch gut für die Serviettentechnik.

Marmorieren und Serviettentechnik für Ostern lernen

Wenn Sie das Marmorieren oder die Serviettentechnik noch nicht beherrschen, können Sie sich mit Stickern und Abziehbildchen helfen und die beiden Techniken bis zum nächsten Osterfest lernen. Einer meiner nächsten Beiträge beschäftigt sich mit dem Marmorieren. Die Serviettentechnik habe ich schon in dem Beitrag „Geschenkschachteln“ mit beschrieben. Immer wieder zu Ostern bietet sich diese Art zum Gestalten und Dekorieren an.

Osterbaum – Osterstrauch

In vielen Familien ist es Brauch, einen Osterbaum oder Ostereier-Strauch zu gestalten. Dafür können Sie die verzierten Eier ebenfalls verwenden. Ein Friesenbaum mit bunten Ostereiern, einer Ranke und kleinen Blüten sieht hübsch aus und gibt eine wunderbare Deko zu Ostern. Lesen Sie auch den Beitrag „Begrüßen Sie den Frühling mit einem bunten Türkranz„, da finden Sie einen Eierkranz.

Osterkarten selber machen

Ebenso lässt sich die Vorfreude steigern, wenn Sie allein, mit Kindern oder Enkelkindern Ihre Osterkarten selbst gestalten und Ihre Lieben damit überraschen. Ostern rechnen weniger Menschen mit Post als zu Weihnachten. Umso größer wird die Überraschung sein, wenn in der Ferne im Briefkasten von Familienmitgliedern oder Freunden ein Ostergruß von Ihnen auftaucht.

Wie Sie eine Karte selbst anfertigen, lesen Sie in der Reihe „Glückwunschkarten selbst gestalten: Osterkarten selber machen“. Schauen Sie doch in den nächsten Tagen vorbei. Es gibt immer wieder neue Tipps.

Bildnachweis: emmi / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet!
Please wait...

Über Ihren Experten

Avatar

Inge Schubert