Gestalten & Dekorieren

Textilgestaltung: Seidenmalerei mit der Mikrowelle

Batiken und Shibori lassen sich sowohl mit Baumwolle, Leinen und Viskose als auch mit Seide ausführen. In Anlehnung an diese beiden Techniken gibt es eine Methode speziell für Seide, die sich besonders für Anfänger und für schnelle Ergebnisse eignet. Lesen Sie, wie Seidenmalerei mit der Mikrowelle funktioniert.

Seidentücher und Schals mit Seidenmalerei gestalten

In erster Linie eignen sich für diese Technik Tücher und Schals aus Seide. Außerdem brauchen Sie

  • Gummihandschuhe
  • feuerfeste Glasschüssel oder Keramikschüssel
  • dampffixierbare Seidenmalfarben
  • Bindfaden
  • Einen Topf

Vorbereitung für das Färben

Zuerst wird das Tuch oder der Schal in die Schüssel mit Wasser gelegt und hin und her bewegt.

  • Nach dem Auswringen kommt das Tuch wieder in die Schüssel und wird von allen Seiten zusammengeschoben, damit kreuz und quer Falten entstehen.
  • Jetzt werden die Farben bereitgestellt und die Gummihandschuhe angezogen.

So bekommt das Tuch bunte Muster

Jetzt träufeln Sie die dampffixierbaren Farben punktuell auf die Seide.

  • Beginnen Sie zuerst mit helleren Farben und machen Sie damit einige Kleckse.
  • Träufeln Sie anschließend nacheinander die anderen ausgesuchten Farben auf die noch weißen Stellen.
  • Machen Sie auch kleinere Kleckse auf die helleren Farben.
  • Sie bemerken bald, dass die Farben ineinander laufen.
  • Dabei entstehen interessante Farbeffekte, Marmorierungseffekte oder Schattierungen.

So fixieren Sie die Farben in der Mikrowelle

Mit der Mikrowelle erfolgt jetzt die eigentliche Seidenmalerei, indem Sie die Farben fixieren.

  • Schalten Sie die Mikrowelle auf 600 Grad.
  • Stellen Sie die Schüssel mit dem beklecksten, feuchten Tuch in die Mikrowelle.
  • Schalten Sie dann die Mikrowelle ein und lassen Sie die Seidenmalfarben für zirka 5 Minuten fixieren.
  • Nach dem Trocknen, zirka nach 24 Stunden, spülen Sie das Tuch mit fließendem Wasser aus, um Farbreste zu entfernen.
  • Wollen Sie schnellere Ergebnisse, ist auch früheres Ausspülen möglich. Jedoch setzt sich der Fixiervorgang meist noch einige Stunden fort.

Besonderer Effekt: So erzeugen Sie Plissee

Zum Plissieren gibt es einen einfachen Trick.

  • Nehmen Sie beide Enden des Schals oder 2 Ecken des Tuches und drehen Sie die Enden in umgekehrter Richtung gegeneinander zu einem Schlauch ganz fest zusammen.
  • Binden Sie die Enden mit Bindfaden ab.
  • Schlingen Sie dann den farbigen Schlauch aus Seide um den Topf.
  • Tipp: Ein größerer Blumentopf aus Ton eignet sich prima. Dieser wird umgestülpt in die Mikrowellenform gestellt.
  • Geben Sie in die Form ein wenig Wasser, damit beim Plissiervorgang Wasserdampf entsteht.
  • Jetzt schalten Sie die Mikrowelle nochmals ein und lassen die Seide, wieder bei 600 Grad, für zirka 7 Minuten in der Mikrowelle.
  • Anschließend wird das Tuch getrocknet.
  • Nachdem das Tuch trocken ist, entfernen Sie den Bindfaden.

Wollen Sie anstatt Plissee lieber solche Effekte wie beim Batiken oder mit Shibori erhalten, binden Sie die Seide vor dem Beklecksen mit Farben an mehreren Stellen ab.

Dampffixierbare Seidenmalfarben

Für die Farben gibt es verschiedene Anbieter und Bezeichnungen:

Fragen Sie auch in Ihrem Bastelladen in Ihrer Nähe.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Please wait...

Über Ihren Experten

Inge Schubert