Gestalten und Dekorieren

Stricken, Häkeln, Sticken: Kreuzstich einfach erklärt

Stricken, Häkeln, Sticken: Kreuzstich einfach erklärt
geschrieben von Inge Schubert

Sie haben noch nie gestickt und wollen zu Fasching oder zu einem besonderen Anlass etwas sticken, wissen aber nicht wie? Sie suchen nach kleinen Geschenkideen zum Sticken? Versuchen Sie es einmal mit Kreuzstich. Lesen Sie in der Anleitung, wie das geht und welches Material Sie dafür am besten verwenden.

Wie Sie ein Muster entwerfen und wo Sie fertige Muster bekommen

Fertigen Sie zunächst eine Skizze an. Entwerfen Sie Ihr erstes Muster auf Kästchenpapier. Achten Sie bei dem Papier auf quadratische Kästchen. Jedes Kästchen ergibt später ein Kreuz. Sie können die Kästchen farbig ausmalen oder gleich Kreuzchen einzeichnen.

Tipps:

  • Leichter geht es mit fertigen Mustern oder mit kompletten Stickpackungen.
  • Zum Üben und für Anfänger reichen jedoch ein Stück Stoff, Sticknadel und Garn, Schere und Stickrahmen aus.
  • Wenn Sie keinen Stickrahmen haben oder gleich anschaffen wollen, beginnen Sie zunächst mit einem kleineren Stück Stoff.

Stricken, Häkeln, Sticken: Kreuzstich einfach erklärt

Welche Stoffe sich am besten für Kreuzstich eignen

Damit das Muster gut auf den Stoff übertragen werden kann, braucht der Stoff eine bestimmte Struktur. Es ist wichtig, dass Sie Längsreihen und Querreihen gut erkennen und auch kleine Karos sichtbar sind. Ab besten eignen sich

  • Stramin,
  • Aida-Stoff,
  • Handarbeitsstoff,
  • Schülertuch,
  • spezielles Leinen.

Stricken, Häkeln, Sticken: Kreuzstich einfach erklärt  Stricken, Häkeln, Sticken: Kreuzstich einfach erklärt

Welches Garn Sie zum Sticken verarbeiten

Für Kreuzstich eignet sich am besten Baumwollstickgarn. Dieses ist teilbar in dünnere Fäden und lässt sich somit gut an die Stärke des Stoffes und die Größe des Musters anpassen. Es lässt sich hauptsächlich für feinere Stoffe verwenden. Stramin hat eine gröbere Struktur. Für grobe Stoffe eignen sich Wollfäden.

Wie Sie herausfinden, wie viel Stoff Sie für ein Muster brauchen

Wie viel Platz das Muster auf Ihrem Stoff einnehmen wird, ermitteln Sie, indem Sie die Kreuze zählen. Dann ermitteln Sie, wie viele Kreuze auf die Fläche Ihres Stoffes passen, die Sie besticken wollen. Durch Zählen der Gewebefelder und beim Sticken eines kleinen Probestückes finden sie es schnell heraus.

Tipp: Bei fertigen Stickpackungen haben Sie das Motiv, den passenden Stoff mit der richtigen Abmessung und das Garn in den passenden Farben und in ausreichender Menge komplett in einer Verpackung. 

Anleitung

  • Schauen Sie sich zunächst meinen Beitrag über Gobelinstickerei an. Dort beschreibe ich, wie Sie einen halben Kreuzstich sticken.
  • Sticken Sie beim Kreuzstich den Unterstich von links unten nach rechts oben. Sticken Sie erst alle Unterstiche von ein und derselben Farbe.
  • In der Rückreihe sticken Sie die Deckstiche von rechts unten nach links oben.
  • Tipp für Anfänger: Sie können auch jedes Kreuzchen komplett fertig sticken und dann zum nächsten gehen. Bei der ersten Variante sparen Sie jedoch Garn ein.

Stricken, Häkeln, Sticken: Kreuzstich einfach erklärt  Stricken, Häkeln, Sticken: Kreuzstich einfach erklärt  Stricken, Häkeln, Sticken: Kreuzstich einfach erklärt

Wie Sie Ihre Kreuzstich-Arbeit säumen, vernähen oder säubern

Die Ränder versäumen Sie mit der Hand oder mit der Nähmaschine. Die Woll- und Garnfäden werden auf der Rückseite verstochen, indem Sie das Fadenende unter mehreren Maschen hindurchziehen und abschneiden. Für Kissen wird die Stickarbeit als Kissenplatte gestickt und dann auf einen Kissenbezug aufgenäht. Bei einem Tischläufer oder Wandbehang unterlegen Sie die Stickarbeit mit Stoff. So haben Sie einen sauberen Abschluss.

Tipps und Ideen für Stickereien mit Kreuzstich

Kreuzstich eignet sich gut für Anfänger und für Kinder zum Anfertigen hübscher Geschenkideen.

  • Nadelkissen oder Duftsäckchen,
  • Eierwärmer für Ostern oder
  • ein Kissen zum Valentinstag,
  • Freundschaftsbänder,
  • Stickereien mit Kreuzstich als kleine Bildmotive wirken freundlich bis lustig.
  • Auch Handtücher können Sie besticken. Es gibt Handtücher mit speziell eingewebter Stickkante. Hier können ein gestickter Namenszug, ein Monogramm oder maritime Muster, Blumenmuster und Kindermotive eingearbeitet werden.

Stricken, Häkeln, Sticken: Kreuzstich einfach erklärt  Stricken, Häkeln, Sticken: Kreuzstich einfach erklärt  Stricken, Häkeln, Sticken: Kreuzstich einfach erklärt  Stricken, Häkeln, Sticken: Kreuzstich einfach erklärt

Wo Sie Stoffe, Garn, Vorlagen und Muster für einen Kreuzstich kaufen können

In Handarbeitsläden und im Bastelbedarf sowie Spielwarenhandel bekommen Sie einzelne Zutaten oder komplette Stickpackungen. Einige Versandhäuser haben sich auf Handarbeiten spezialisiert und verschicken umfangreiche Kataloge. Diese und noch einige andere bieten auch Waren im Online-Shop an.

  • junghanswolle.de hat Kissen, Tischdecken, Läufer, niedliche Accessoires, Bilder, Osteranhänger, Lavendelsäckchen und Türschleifen. Außerdem gibt es Handarbeitsstoffe und Stickgarne.
  • buttinette.com hat jede Menge Stickbilder, Kissen, Lesezeichen, Tischdecken und Läufer, Wandbehänge und lustige Aufhänger für Ostern und Weihnachten. Es gibt ebenfalls Stramin und Aida-Stoffe sowie Stickbänder und Sticktwist. Bei Anforderung gibt es einen Katalog.
  • kreuzstich-welt.de stellt Vorlagen für Kreuzstich für den privaten Gebrauch zur Verfügung.

Über Ihren Experten

Inge Schubert

Leave a Comment