Gestalten & Dekorieren

Märchen und Geschichten im Winter, in Advent und Weihnachtszeit (Teil 4)

Geschichten und Märchen zum Winter gibt es in reicher Auswahl. Denken wir an Hans Christian Andersen oder die Brüder Grimm, so handeln viele ihrer geschriebenen oder gesammelten Märchen vom Winter oder von der Weihnachtszeit.

Zahlreiche Dichter und Schriftsteller beschäftigen sich in ihren Werken mit dem Winter, mit Weihnachten und der Weihnachtszeit. Im Advent ziehen Märchen und Geschichten zum Winter und zu Weihnachten auch als Gute Nacht Geschichten in die Kinderzimmer ein. Der Winter im Kindergarten gestaltet sich ebenfalls mit Märchen und Geschichten.

Im Winter Märchen erzählen und vorlesen – Advent und Weihnachtszeit

Aus den verschiedensten Zeitepochen steht eine große Auswahl an Märchen zur Verfügung. Märchen und Geschichten, die vom Winter handeln lassen sich natürlich auch am besten im Winter, im Advent und in der Weihnachtszeit erzählen.

Für den Advent und die Weihnachtszeit gibt es die schönsten Geschichten und Weihnachtsmärchen. An den langen Winterabenden, wenn es schon so zeitig dunkel wird, eignen sich die Weihnachtsmärchen in Vorbereitung auf Weihnachten auch prima als Gute Nacht Geschichten.

Von Hans Christian Andersen gibt es gleich mehrere Märchen zu Winter und Weihnachten. Auch in den gesammelten Märchen der Brüder Grimm lassen sich Märchen finden, die im Winter spielen. Denken wir nur an das Pfefferkuchenhaus der Hexe im Märchen von Hänsel und Gretel.

Märchen, Winter, Weihnachten – Hans Christian Andersen – Schneekönigin

Das wohl bekannteste Märchen vom Winter, welches Hans Christian Andersen geschrieben hat, ist die Schneekönigin. Die klirrende Kälte und die Eisblumen an den Fensterscheiben, das Reich der Schneekönigin, das ganz aus Eis bestand, lassen in dem Märchen den Winter so richtig nachempfinden. Aber auch Weihnachten und Weihnachtsstimmung und den Weihnachtsbaum im Märchen gibt es bei Hans Christian Andersen.

Märchen zum Winter und zu Weihnachten: Brüder Grimm, Hänsel und Gretel

Märchen der Brüder Grimm sind als Weihnachtsmärchen sehr beliebt.

Weihnachtsmärchen lieben Kinder und Erwachsene

Kinder lieben weihnachtliche Geschichten und Märchen, weil sie so geheimnisvoll sind – besonders, wenn Sie von Eltern oder Großeltern vorgelesen werden. Erwachsene   erinnern sich beim Vorlesen an die eigene Kindheit oder sie erfreuen sich an den leuchtenden Kinderaugen.

Oftmals werden Märchen im Fernsehen oder als Video angeschaut. So beeindrucken die Glitzerwelt auch sein mag, kein Film oder Video kann ein vorgelesenes Märchen in vertrauter Atmosphäre ersetzen. In der folgenden kleinen Sammlung werden Sie sicher etwas zum Vorlesen finden.

Auch die Kinder in Skandinavien bekommen von ihren Eltern und Großeltern Märchen erzählt. Skandinavischen Weihnachten, mitten im tiefen Winter, mit viel Schnee, gutem Essen und vielen schönen Märchen gibt der Weihnachtszeit im hohen Norden Inhalt, Bräuche und familiären Zusammenhalt.

Weihnachtsmärchen als Gute Nacht Geschichten

Gute Nacht Geschichten machen das Kinderzimmer zum Ruhepol und dienen für die Kinder als Einschlafhilfe. Daher sind Gute Nacht Geschichten so wichtig. In der Weihnachtszeit helfen oft Weihnachtsmärchen und weihnachtliche Geschichten den Kindern beim Einschlafen.

Winter im Kindergarten mit Märchen und Geschichten

Im Kindergarten vergehen die Tage im Winter  und in der Weihnachtszeit mit Märchen und Geschichten wie im Fluge. Besonders interessant und reizvoll sind Weihnachtsmärchen und weihnachtliche Geschichten, wenn beim Erzählen gleichzeitig Rollenspiele oder Bastelarbeiten gemacht werden.

Lesen Sie auch:

"Geschichten im Advent – Geschichten zu Weihnachten und Neujahr"

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet!
Please wait...

Über Ihren Experten

Inge Schubert