Gestalten & Dekorieren

Basteln im Urlaub: Schmetterlinge aus Papier falten

Suchen Sie nach Ideen für den Urlaub mit Kindern? An regnerischen Tagen bieten sich Papierarbeiten für eine schnelle Bastelidee an. Kinder falten gern Papier. Schmetterlinge als Fensterschmuck lassen sich schnell und in verschiedenen Varianten falten.

Das brauchen Sie für Ihre Schmetterlinge aus Papier

Quadratisches Papier bildet das Grundmaterial. Dazu gehört

  • Origami-Papier – mit der größten Abmessung, die Sie bekommen können,
  • Transparentpapier – weiß oder farbig oder als Regenbogenpapier,
  • Kopierpapier – weiß oder einfarbig bunt.

Zum Bemalen der Flügel nehmen Sie

  • Buntstifte,
  • Filzstifte
  • oder Textmarker
    – in verschiedenen Farben.

Zum Zusammenfügen sowie für Fühler und Rumpf verwenden Sie

  • Wickeldraht,
  • Pfeifenputzer oder dünne Papierstreifen,
  • Verschlüsse von Verpackungen.

    Basteln im Urlaub: Schmetterlinge aus Papier falten

So falten Sie die Flügel für den Schmetterling

Machen Sie die einzelnen Schritte einfach nach. Es geht ganz leicht.

  1. Legen Sie zuerst das quadratische Papier diagonal vor sich auf den Tisch. Falten Sie das Papier waagerecht in der Mitte.
  2. Falten Sie die obere und untere Spitze jeweils zur Mittellinie.
  3. Biegen Sie dann die beiden Spitzen zur Außenkante und machen Sie waagerecht einen Knick.
  4. Beginnen Sie an der einen Spitze und falten Sie das Papier waagerecht wie eine Ziehharmonika.
  5. Die Falten sollten zirka 1 Zentimeter breit sein.
  6. Anschließend drücken Sie alle Falten mit der einen Hand in der Mitte zusammen.
  7. Mit der anderen Hand ziehen Sie die Falten rechts und links auseinander.
    Erkennen Sie schon die Flügel?
  8. Anschließend falten Sie noch einen zweiten Bogen Papier auf die gleiche Weise.
  9. Fügen Sie die Flügel in der Mitte zusammen.
  10. Biegen Sie die beiden Hälften des oberen Teils nach oben und des unteren Teils nach unten.
  11. Befestigen Sie die beiden Teile mit Draht, Zwirn oder Wollfaden.

Tipp: Auch mit Klebeband oder Kleber lassen sich die Teile fixieren.

Der Schmetterling aus Papier bekommt noch ein zweites Flügelpaar

Für das Fensterbild bekommt der Schmetterling insgesamt 2 Flügelpaare.

  • Nehmen Sie 2 quadratische Bögen Papier, die rundherum zirka 1 Zentimeter kleiner sind als beim ersten Flügelpaar.
  • Wiederholen Sie die Schritte 1 bis 11 und legen Sie beide Flügelpaare vor sich hin.
  • Mit Buntstift, Filzstift oder Textmarker werden die Ränder bemalt. Am besten eignen sich 3 verschiedene Farben.

Lesen Sie im nächsten Teil, wie Sie den Schmetterling zusammensetzen und ihm Fühler und Rumpf verpassen:
"Schmetterlinge aus Papier: Fensterschmuck und Bastelidee"

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet!
Please wait...

Über Ihren Experten

Inge Schubert