Gestalten & Dekorieren

Anleitung: Rutschfeste Sohlen mit Sock-Stop

Sie wollen selbst gestrickte, gefilzte oder gekaufte Wollsocken mit einer rutschfesten Sohle versehen? Sie haben sich bereits für Sock-Stop oder ein ähnliches Erzeugnis entschieden und suchen eine Anleitung? Lesen Sie Schritt für Schritt, wie es geht und arbeiten Sie die einzelnen Schritte einfach nach!

Socken als bequeme Hausschuhe

Wer gerne in Socken läuft, weiß es zu schätzen: Sie sind weich, sie sind bequem, sie engen die Füße nicht ein. Als positiven Nebeneffekt betreiben Sockenläufer gleichzeitig Fußgymnastik. Besonders bei Kindern ist diese Art des Laufens beliebt. Was aber tun, wenn Laminatfußböden, Fliesen oder Parkett zur wahren Rutschbahn werden? Mit Sock-Stop schaffen Sie Abhilfe und peppen die Socken zusätzlich auf!

Diese Bezeichnungen für Socken-Stopper finden Sie im Handel

Auf der Basis von flüssigem Latex bieten Einzelhandel und Onlineshops Produkte an, die alle nach dem gleichen Prinzip verarbeitet werden und wirken:

  • Sock-Stop
    2 Farben: Schwarz, Weiß
    Eigenschaften: Trocknungszeit von zirka 10 bis 12 Stunden insgesamt; bis 40 Grad waschbar; Maschinenwäsche möglich
  • Regia ABS Latexmilch, ammoniakfrei
    3 Farben: Schwarz, Blau und Rot
    Eigenschaften: zur Trocknungszeit gibt es keine konkreten Angaben; mehrmals auftragen; Trocknung lässt sich mit einem Föhn beschleunigen; am besten über Nacht trocknen lassen; Maschinenwäsche möglich; ungeeignet für den Trockner
  • Plusterfarben
    6 Farben: Blau, Grün, Rot, Gelb, Gold, Silber
    Eigenschaften: nach einer Trocknungszeit von 12 Stunden mit dem Föhn aufplustern; nach insgesamt 24 Stunden Trocknungszeit können die Socken linksseitig bei 40 Grad gewaschen werden, bei Fußbodenheizung weniger empfehlenswert; Plusterfarben nutzen sich leichter ab als Flüssig-Latex
  • Buttinette Sockenbremse
    3 Farben: Schwarz, Creme, Grau
    Eigenschaften: Trocknungszeit 8 bis 10 Stunden, danach bis 40 Grad waschbar, kein Trockner!

Anleitung für rutschsichere Sohlen

Arbeiten Sie die einzelnen Schritte einfach nach. Beachten Sie auch die Tipps!

Anleitung: Rutschfeste Sohlen mit Sock-Stop

  • Schritt 1:
    Bereiten Sie Ihren Arbeitsplatz vor und versehen Sie ihn mit einer abwaschbaren Unterlage.
  • Schritt 2:
    Wählen Sie zunächst ein Paar Socken aus, mit dem Sie eine Probe herstellen.
  • Schritt 3:
    Zeichnen Sie auf Pappe die Umrisse beider Füße und fertigen Sie Schablonen an.
  • Schritt 4:
    Wickeln Sie die Schablonen in Klarsichtfolie ein. Sie erreichen mit diesem Trick, dass die Farbe nicht an der Pappe kleben bleibt. Die Schablonen lassen sich später besser entfernen.
  • Schritt 5:
    Schieben Sie die Schablonen in die Socken.

Anleitung: Rutschfeste Sohlen mit Sock-Stop

  • Schritt 6:
    Malen Sie Muster auf die Sohlen!

Tipps:
Je nach Erzeugnis gibt es unterschiedliche Hinweise für das Auftragen der Farbe.

  • Zunächst wird die Farbe aus der Flasche durch die spitze Öffnung herausgedrückt.
  • Mit einer speziellen Schablone von Regia malen Sie Sterne, Herzen, Pfoten, ein Auto, Wolken oder Blumen. Solche Schablonen können Sie sich auch selbst anfertigen!
  • Manche Farben sollen mehrmals aufgetragen werden. Lesen Sie daher die Beschreibung auf der Flasche oder einem Beipackzettel vorher gut durch.
  • Auch eine durchweg flächige Schicht ist möglich. Sie erreichen einen besseren Halt.
  • Nach dem ganzflächigen Auftrag können Sie plastische Muster wie Kreise oder Wellen in die Schicht hineindrücken.
  • Ebenso können Sie nach dem Durchtrocknen der ganzflächigen Sohle anschließend noch mit einer anderen Farbe lustige Punkte auftupfen.

Anleitung: Rutschfeste Sohlen mit Sock-Stop

  • Schritt 7:
    Nachdem die Farben gut getrocknet sind, werden die Schablonen entfernt.

Fertig sind die rutschfesten Sohlen!

Im nächsten Beitrag lesen Sie eine Anleitung für ABS-Socken mit aufgebügelten Sockenstoppern. Der Vorteil bei diesen Sockenstoppern sind die fertigen Muster in verschiedenen Farben. Leider gibt es sie nur in der einen Ausführung als Pfoten oder Tatzen.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Please wait...

Über Ihren Experten

Avatar

Inge Schubert