Rezept für römische Kalbsschnitzel (Saltimbocca alla romana)

Genießen Sie das Rezept für römische Kalbsschnitzel (Saltimbocca alla romana)!

Im römischen Dialekt bedeutet „Salt‘ im bocca“ so gut wie „Spring in den Mund.“ Und Recht haben die Römer, wenn sie dieses Gericht genießen! Probieren Sie es doch mal selbst aus! Hier ist das leckere und einfache Rezept für römische Kalbsschnitzel.

Zutaten für 4 Portionen römische Kalbsschnitzel

  • 8 kleine Kalbsschnitzel (ersatzweise Hähnchenschnitzel)
  • 8 Scheiben Prosciuto (italienischer luftgetrockneter Rohschinken, sehr dünn geschnitten)
  • 8 Salbeiblätter
  • 2 EL gutes Olivenöl
  • 60 g Butter
  • 200 ml trockener Weißwein (ersatzweise Hühnerbrühe)
  • Meersalz
  • kräftiger schwarzer Pfeffer aus der Mühle

So wird’s gemacht

  • Die Kalbsschnitzel mit einem Fleischklopfer gleichmäßig flach klopfen. Leicht mit Salz und Pfeffer würzen. Die Prosciuto-Scheiben auf die Größe der Fleischstücke zurechtschneiden. Je eine Schinkenscheibe und ein Salbeiblatt auf jedes Schnitzel legen. Mit einem Zahnstocher feststecken.
  • Das Olivenöl und die Hälfte der Butter in einer großen Pfanne erhitzen. Das Fleisch portionsweise mit dem Schinken nach oben bei mittlerer bis starker Hitze 3-4 Minuten braten. Auf einen vorgewärmten Teller legen.
  • Das Bratöl aus der Pfanne gießen und den Wein bzw. die Brühe hineingeben. Bei starker Hitze zur Hälfte einkochen lassen, dabei die Reste vom Pfannenboden lösen. Die restliche Butter zugeben. Wenn sie geschmolzen ist, die Sauce kräftig mit Meersalz und Pfeffer abschmecken. Fertig!
  • Zum Servieren über dem Fleisch verteilen. Dazu passen z. B. sehr gut Dinkelnudeln aus dem Naturkostladen. Guten Appetit!

Mein Tipp: Römische Kalbsschnitzel mit einem Aperitif aus Prosecco und Pfeffer servieren!

Servieren Sie als Aperitif einen erfrischenden Cocktail mit Prosecco, Bergpfirsisch und Kubebenpfeffer! Das Rezept finden Sie in meinem Artikel "Cocktails mit Champagner, Prosecco und Pfeffer selber mixen."

Artikel zum Thema "Leichte mediterrane Küche"

Für weitere Fragen stehe ich Ihnen als erfahrener Ernährungscoach und Kulinarische-Reisen-Experte gerne zur Verfügung!

Veröffentlicht am 5. Juni 2012