Essen & Trinken

Perfekte Küche: Diese 17 Küchenzutaten sollten Sie immer zu Hause haben

Perfekte Küche: Diese 17 Küchenzutaten sollten Sie immer zu Hause haben
Vadim Vl. Popov
geschrieben von Vadim Vl. Popov

Kochen Sie gerne und oft? Dann sollten Sie diesen Artikel unbedingt weiter lesen! Unser Ernährungsexperte Vadim Vl. Popov hat für Sie eine Einkaufsliste mit 17 Küchenzutaten erstellt. Sie beinhaltet verschiedene Lebensmittel, die Sie immer in Ihrer Küche vorrätig haben sollten. Sie bilden die Basis für viele abwechslungsreiche Mahlzeiten und sind deshalb auch in Ihrem Haushalt unentbehrlich.

Diese 17 Basics sollten auch in Ihrer Küche nicht fehlen:

1. Essig

Milden Weißweinessig,  fruchtigen Apfelessig sowie dunklen Aceto balsamico können Sie immer gut gebrauchen. Denn Essig perfektioniert nahezu fast jede Speise. Geben Sie ein paar Tropfen Essig in eine Linsensuppe und sie bekommt sofort einen gewissen Pfiff. Außerdem werden durch die Zugabe von Essig die Hülsenfrüchte bekömmlicher.

2. Gewürze & Gewürzmischungen

Feine Einzelgewürze wie Lorbeerblätter, Muscat, schwarzer und weißer Pfeffer, Chili, Kreuzkümmel, Fenchel, Koriander, Nelke, Zimt, Kurkuma, Thymian, Oregano sowie Lavendelblüten sind ein Muss für jede moderne Küche. Auch orientalische Gewürzmischungen sollten bei Ihnen nicht fehlen.

3. Honig

Honig ist vielseitig in der Küche einsetzbar: Zum Süßen, für Ente mit Lavendelhonigglasur oder wenn eine Erkältung im Anmarsch ist.

4. Ingwer

In den schrumpeligen Ingwerknollen stecken Geschmack und Heilkraft zugleich. Ingwer baut Stoffwechselschlacken ab, reinigt das Blut und regt die Verdauung an. Er senkt die Cholesterinwerte und den Blutdruck. Deshalb sollten Sie öfters diese Knolle in Ihren Speiseplan einbauen oder als Tee trinken.

5. Naturjoghurt

Aus Naturjoghurt können Sie schnell einen Dessert mit Früchten, eine Joghurtsuppe oder eine erfrischende Kräutersalatsauce zaubern. Ein Muss in jeder Küche!

6. Knoblauch

Knoblauch verleiht vielen Speisen der mediterranen Küche das gewisse Etwas und sollte deshalb auch bei Ihnen nicht fehlen.

7. Küchenkräuter

Warum frische Küchenkräuter wie Basilikum, Petersilie oder Schnittlauch auf Ihrer Fensterbank nicht fehlen sollten, lesen Sie hier.

8. Linsen

Linsen sind wichtige Eiweißquelle aus dem Pflanzenreich. Sie sind gut geeignet für eine würzige, schnelle Suppe. Aber auch als Beilage oder für den Linsensalat lohnt es sich sie auf Vorrat zu lagern.

9. Meersalz

Nichtraffiniertes Meersalz oder Meersalzflocken ist ein Muss. Damit gewürzte Speisen schmecken mild und natürlich.

10. Mehl

Mit Mehl lässt sich schnell eine Sauce oder Suppe eindicken. Sie sollten stets Weizen-, Dinkel- sowie Roggenmehl mit verschiedenen Mehltypen in Ihrer Küche haben.

11. Nudeln

Immer griffbereit sollten Sie sie haben: Dinkelvollkornnudeln, Lasagne-Platten, Rigatoni. Wie Sie einen schnellen Nudelsalat zaubern können, erfahren Sie hier.

12. Nüsse & Kerne

Schon eine Handvoll Nüsse am Tag kann einen erheblichen Beitrag zur gesunden Ernährung leisten. Denn Nüsse versorgen unseren Körper mit ungesättigten Fettsäuren, die wichtig für die Entwicklung des Gehirns sind. Außerdem beinhalten sie viele Vitamine und Spurenelemente, darunter auch Zink – unentbehrlich in der Erkältungszeit. Kulinarisch lassen Sich Nüsse und Kerne etwa als Topping in einer Suppe, im Salat oder als Zutat für leckeres Pesto verarbeiten.

 13. Olivenöl

Olivenöl eignet sich hervorragend zum Braten, als Dressing-Zutat für leichte Salate oder Marinade fürs Grillgemüse. Auch manche Nachspeisen lassen sich mit ihm verfeinern.

 14. Parmesan & Pecorino

Parmesan oder Pecorino im Stück sollten Sie immer vorrätig haben. Mit diesen italienischen Hartkäsesorten lassen sich Salate, Suppen und schnelle Pastagerichte zu einem Festschmaus veredeln. Schon mal 10-Minuten-Spaghetti mit Olivenöl, Knoblauch und Pecorino probiert?

15. Pesto

Pesto-Zubereitungen duften köstlich und sind vielfältig in der Küche einsetzbar. Im Prinzip lassen sich nahezu alle grünen Gemüsesorten wie Feldsalat, Rucola, Löwenzahn, Bärlauch sowie Kräuter wie Basilikum, Petersilie oder Salbei zu einem Pesto verarbeiten. Als klassische Variante gilt Pesto genovese.

16. Zitronen & Co.

Zitrusfrüchte werden im Gegensatz zu Essig basisch in unserem Körper verstoffwechselt. Sie sind in vielen mediterranen Gerichten unverzichtbar.

17. Zwiebeln

Zwiebeln sind als würzige Zutat für viele Suppen und Pastasaucen einfach unentbehrlich. Außerdem sollten Zwiebeln in der kalten Jahreszeit ein fester Bestandteil Ihrer Hausapotheke sein.

Artikel zum Thema “Ratgeber Küche & Lebensmittel“

Für Fragen stehe ich Ihnen als Bio-Koch, erfahrener Ernährungscoach und Kulinarische-Reisen-Experte gerne zur Verfügung!

Bildnachweis: Krzysztof Slusarczyk/123rf.com

Über Ihren Experten

Vadim Vl. Popov

Vadim Vl. Popov

Vadim Vl. Popov wurde an der russischen Schwarzmeerküste im Nordkaukasus geboren. Nach der Kochausbildung, dem naturwissenschaftlichen Studium in Moskau und der Geographie, Soziologie und Geoökologie an der Universität Bayreuth absolvierte er eine Zusatzausbildung als Ernährungsberater in Berlin und arbeitet seitdem freiberuflich bei diversen Bildungseinrichtungen und Institutionen als Dozent, Autor, Caterer und Bio-Koch. Er gründete die Gruppe „Kulinarische Reisen“ mit zahlreichen Rezepten und Fotos auf der Seite www.facebook.com. Seit 2006 gibt er auch länderspezifische Kochkurse. Etwas über das Land und seine Landsleute zu berichten, wessen Rezepte gerade gekocht werden, ist das Motto seiner Kochseminare. Denn er ist fest davon überzeugt, wenn jemand kochen lernen will, muss er zuerst auf Reisen gehen. Zu seiner kulinarischen Entdeckungsreisen und Kochabenteuern lädt er Sie herzlich ein! Aber auch mit einem guten Ernährungsrat steht er Ihnen zur Seite.