Sport und Gesundheit

Wie viel Proteine braucht man nach dem Krafttraining?

Wie viel Proteine braucht man nach dem Krafttraining?
geschrieben von Jörg Birkel

Proteine sind die Bausteine unseres Körpers. Direkt nach dem Training eingenommen, verbessern sie nachweislich den Muskelaufbau. Doch wie viel Proteine sind optimal?

Proteine nach dem Krafttraining helfen beim Muskelaufbau

Studien haben gezeigt, dass essentielle Aminosäuren, wie Leucin, Proteinsynthese aktivieren. Aminosäuren sind die Bausteine für unsere Muskeln. Kein Wunder, dass viele Kraftsportler auf Nahrungsergänzungsprodukte zurückgreifen. Doch viel hilft nicht immer viel. Wie viele Proteine sollte man also einnehmen?

So viele Proteine helfen nach dem Krafttraining

Eine Antwort liefern Kanadische Wissenschaftler. Sie untersuchten den Effekt von Nahrungsergänzungsmitteln mit Vollei-Proteinen auf die Muskelproteinsynthese direkt nach dem Krafttraining. Die eingesetzten Produkte hatten einen Proteinanteil von mit 0, 5, 10, 20 oder 40 Gramm.

Fazit der Studie: Durchschnittlich 20 Gramm Proteine nach dem Training fördern die Proteinsynthese, reduziert den Proteinabbau im Körper und beschleunigt die Regeneration.

(Quelle: American Journal of Clinical Nutrition, 2009)

Bildnachweis: kappri / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet!
Please wait...

Über Ihren Experten

Jörg Birkel