Sport und Gesundheit

Hilft der Aluminiumchlorid Deo-Roller gegen übermäßige Schweißbildung?

Hilft der Aluminiumchlorid Deo-Roller gegen übermäßige Schweißbildung?
geschrieben von Burkhard Strack

Viele Deos und Hausmittel gegen übermäßiges Schwitzen sind wirkungslos. Haben Sie diese Erfahrung auch schon gemacht? Der Aluminiumchlorid Deo-Roller aus der Apotheke soll helfen. Ist dies wirklich der Fall? Können bei der Anwendung Nebenwirkungen auftreten? Was sollten Sie beachten, wenn Sie dieses Deo gegen Ihre Hyperhidrosis anwenden möchten?

Übermäßige Schweißbildung und Körpergeruch können sehr unangenehm sein

Bestimmt kommen auch Sie oft mit anderen Menschen in Kontakt. Ob im Berufsleben, in der Schule, beim Sport oder im Alltag: Menschen, die stark schwitzen und vielleicht trotz regelmäßiger und intensiver Körperhygiene einen Schweißgeruch verströmen, fallen unangenehm auf.

Wenn Sie zu den Menschen gehören, die Angst davor haben, dass Ihr übermäßiges Schwitzen (Hyperhidrosis) bei anderen auf Ablehnung stößt, dann sollten Sie etwas dagegen tun. Doch was hilft wirklich gegen übermäßige Schweißbildung? Ein Roll-on, der in der Apotheke hergestellt wird, kann Ihr Problem lösen.

Welche Wirkstoffe sind in diesem Deo-Roller enthalten?

Die Apotheken können unterschiedliche Konzentrationen dieses Deos herstellen. Die üblichen Konzentrationen sind 15%ige oder 20%ige Lösungen.

In der 15%igen Zubereitung sind 15 Gramm Aluminiumchlorid-Hexahydrat, 15 Gramm gereinigtes Wasser und 70 Gramm 2-Propanol (Alkohol) enthalten.

In der 20%igen Zubereitung sind 20 Gramm Aluminiumchlorid-Hexahydrat, 20 Gramm gereinigtes Wasser und 60 Gramm 2-Propanol enthalten. Die Lösungen werden in den meisten Fällen in einen Roll-on aus Glas abgefüllt.

Wie wirkt das Aluminiumchlorid-Hexahydrat-Deo und an welchen Körperstellen kann es angewendet werden?

Das Mittel hemmt die Schweißsekretion und verschließt die Ausführungsgänge der Schweißdrüsen. Die Aluminiumchlorid-Hexahydrat-Lösung wirkt antibakteriell und desodorierend. Die Bildung von geruchsaktiven Substanzen wird zudem durch die Anwendung dieses Deos unterbunden.

Das Deo kann nicht nur unter den Achseln, sondern auch an Händen und Füßen angewendet werden.

Wie wenden Sie den Deoroller richtig an und wie sollten Sie dosieren?

  • Die Deolösung darf nicht auf die verschwitzte Haut aufgetragen werden, weil sie sonst abgespült wird.
  • Die Lösung sollten Sie 3 bis 5 Mal pro Woche auftragen. Sinnvoll ist die Anwendung jeden zweiten Tag für ein bis zwei Wochen.
  • Damit die Wirkung erhalten bleibt, sollten Sie die Deolösung anschließend einmal pro Woche auftragen.
  • Waschen Sie am Morgen die Rückstände gründlich ab.
  • Vermeiden Sie, dass die Lösung mit Ihren Augen und Schleimhäuten in Berührung kommt.
  • Die Lösung kann Metallteile (Piercing, Knöpfe usw.) schädigen.

Welche Nebenwirkungen können bei der Anwendung auftreten?

  • Falls Sie zu Beginn der Behandlung Juckreiz, Rötungen, Hautirritationen oder Missempfindungen in den behandelten Hautbezirken feststellen, sollten Sie die Lösung abwaschen und Ihrer Haut ein paar Tage Ruhe gönnen. Falls die Beschwerden rasch verschwinden, können Sie es mit einer schwächeren Lösung erneut versuchen.
  • Tritt eine Allergie auf, müssen Sie die Behandlung sofort abbrechen.
  • Falls sich bei Ihnen ein Deo-Ekzem gebildet hat, sollten Sie die Behandlung ebenfalls abbrechen.
  • Dass Aluminiumchlorid Brustkrebs fördern soll, konnte in Untersuchungen nicht zweifelsfrei geklärt werden. Patientinnen, die an Brustkrebs erkrankt waren, sollten jedoch sicherheitshalber dieses Deo nicht anwenden.

Bitte beachten Sie: Aluminiumchlorid zählt zu den Nervengiften und darf nicht überdosiert werden!

Bildnachweis: Rido / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Please wait...

Über Ihren Experten

Burkhard Strack

Burkhard Strack ist Fachjournalist (DFJV-Mitglied) in den Ressorts Gesundheit, Finanzen und Marketing, Werbeprofi (Google AdWords Premium Partner) und Inhaber des Beraterportals experto.de.