Sport und Gesundheit

6 Tipps für die Fettverbrennung

6 Tipps für die Fettverbrennung
geschrieben von Jörg Birkel

Diät, Sport, Ernährungsumstellung – was tut man nicht alles, für eine schlanke Figur. Doch obwohl man täglich neue Abnehmtipps im Netz findet, bleiben wir Deutschen statistisch die dicksten Europäer. Deshalb sind hier 6 Tipps für die Fettverbrennung, die wirklich funktionieren.

Abnehmen setzen viele mit Gewichtsverlust auf der Waage gleich, aber eigentlich geht es uns darum, möglichst viel Fett zu verbrennen. Mit diesen Abnehm-Tipps können Sie die Fettverbrennung richtig anheizen.

Tipp 1: Lange Läufe

Es kaum etwas effektiveres zum Abnehmen, als lange und ausgedehnte Läufe. Pro Kilogramm Körpergewicht und gelaufenem Kilometer verbrauchen Sie etwa eine Kilokalorie. Umso weiter Sie laufen, desto mehr wird es. Auf 10 Kilometern verbrennt ein 80 Kilogramm schwerer Mann folglich 800 Kilokalorien. Dabei spielt es keine Rolle, wie schnell Sie laufen. Um möglichst viel Fett zu verbrennen, sollten Sie deshalb lieber langsam laufen und dafür ein paar Kilometer mehr, als mit hohem Tempo kurze Strecken zu laufen. Lange Läufe sollten die Grundlage Ihres Abnehmprogramms bilden.

Tipp 2: Intervalltraining

Haben Sie hingegen weniger Zeit, sollten Sie besser auf Intervalltraining setzen. Dabei steigt der Kalorienverbrauch in kurzer Zeit enorm an. Außerdem zählen bei der Energiebilanz nicht nur die beim Sport verbrauchten Kalorien. Nach intensiven Intervallen steigt der Energiebedarf des Körpers noch für Stunden an. Da nennt Man Nachbrenneffekt. Nach einem Intervalltraining hält dieser wesentlich länger an, also nach einem extensiven Training.

Tipp 3: Krafttraining

Für Abnehmwillige sollte ein regelmäßiges Krafttraining zum Pflichtprogramm gehören. Damit erhalten Sie  Ihre Muskeln und bauen neue Muskelmasse auf. Muskeln sind stoffwechselaktiv, d.h. Ihre Muskeln verbrauchen ständig Energie, auch wenn Sie schlafen. Mit Krafttraining tun Sie nachhaltig etwas für Ihre Energiebilanz.

Tipp 4: Wasser trinken

Wer viel Wasser trinkt, bleibt schlank. Das liegt daran, dass Wassertrinken gleich mehrer Vorteile bringt: Wasser selbst hat keine Kalorien, sorgt aber dafür, dass der Kalorienverbrauch nach dem Trinken ansteigt. Außerdem reduziert Wasser das Hungergefühl, wenn wir vor dem Essen ein Glas trinken.

Bildnachweis: milatas / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet!
Please wait...

Über Ihren Experten

Jörg Birkel