So stellen Sie einen Entgiftungs-Stoffwechselanregungs-Mineraldrink her!

Suchen Sie sich das gewünschte Schüßlersalz aus dieser Liste aus und stellen Sie Ihren eigenen Mineraldrink her!

Mit einer Schüßlersalz-Kur können Sie Ihren Organismus von Stoffwechselendprodukten, den sogenannten Schlacken, und von Toxinen, die sich im Organismus im Bindegewebe, Lymphsystem, in den Verdauungsorganen wie Leber, Bauchspeicheldrüse und Gallenblase sowie in dem Nierenarbeitsgewebe festgesetzt haben, befreien und gleichzeitig den Stoffwechsel anregen. Lesen Sie hier, wie Sie den Mineraldrink herstellen.

Gehen Sie gegen Giftstoffe in Ihrem Körper vor

Es handelt sich bei den Stoffwechselendprodukten um Zellen und deren Produkte im Zerfall, beziehungsweise um gelagerte Giftstoffe aus der Nahrung oder aus der Einnahme von Medikamenten, welche die Leber als unser großer "Mülleimer" nicht richtig entwertet hat.

Des Weiteren kommen noch die Genussgifte wie Alkohol oder Tabak dazu. Somit ist der Stoffwechselablauf durch eine chronische Belastung dieser Substanzen eingeschränkt. Hierunter leidet natürlich auch das gesamte System "Mensch".

Wir merken diese Leistungseinbußen durch die auftretende Frühjahrs- oder Herbstmüdigkeit, die der Hochleistungsmotor Mensch eigentlich gar nicht kennt. Genau diese Müdigkeit gibt uns einen genauen Messwert an, wie weit der menschliche Organismus bereits "verschlackt" bzw. wie sehr er bereits auch vergiftet ist.

So leiden sehr viele Menschen neben der Müdigkeit auch unter dyspeptischen Beschwerden, wie Aufstoßen, Sodbrennen, Blähungen und einem Völlegefühl direkt nach dem Essen.

Sie können mit einer zweimaligen Heilfastenkur pro Jahr, den Organismus durch den Einsatz der biochemischen Mineralsalze nach Dr. med. W. Schüßler effektiv und nachhaltig entgiften. Hierdurch wird nicht nur der Organismus befreit, sondern zusätzlich der Stoffwechsel entsprechend angeregt.

Es können folgende Schüßlersalze für die Entgiftung und Stoffwechselanregung eingenommen werden:

Schüßlersalz Nr. 3 Ferrum phosphoricum D3: Zur Stärkung des Immunsystems und für die Verbesserung der
Durchblutung des gesamten Organismus, sodass sich die
Stoffwechselendprodukte und auch Toxine besser lösen.

Schüßlersalz Nr. 6 Kalium sulfuricum D6: Bewirkt neben der Entgiftungseigenschaft auch die Förderung der Ausscheidung der Stoffwechselendprodukte und Gifte; gleichzeitig wird Fett entsprechend abgebaut.

Schüßlersalz Nr. 8 Natrium chloratum D12: Regulation des Wasserhaushaltes im Organismus. Es werden das Gewebe, die Muskulatur und sämtliche Schichten im Körper befeuchtet, sodass sich die Stoffwechselendprodukte und auch Toxine besser hieraus lösen können. Sie werden praktisch gespült (hat eine stoffwechselanregende Wirkung).

Schüßlersalz Nr. 10 Natrium sulfuricum D6: Verstärkt die Wirkung des Schüßlersalzes Nr. 6 Kalium sulfuricum um ein Vielfaches.

Schüßlersalz Nr. 12 Calcium sulfuricum D6: Hilft dem Körper eine schnellere Entgiftung durchführen zu können und wirkt stoffwechselanregend auf das jeweilige "Arbeits"-Gewebe von Nieren, Leber, Lymphen und Darm ein.

Schüßlersalz Nr. 18 Calcium sulfuratum D6: Förderung der Ausscheidung der Stoffwechselendprodukte aus den Lymphen und deren Umgebung.

Für die Stoffwechselanregung werden kurmäßig die unten aufgeführten Schüßlersalze eingesetzt:

Schüßlersalz Nr. 5 Kalium phosphoricum D6: Gibt den Nerven-, Muskelgeweben und anderen wichtigen Geweben entsprechende Nährstoffe und stärkt diese dadurch.

Schüßlersalz Nr. 23 Natrium bicarbonicum D6: Durch
das potenzierte Natron wird der Organismus entsäuert, sodass die
entsprechenden Enzyme ihre Stoffwechselaktivität wieder aufnehmen
können.

So stellen Sie Ihren Entgiftungs-Stoffwechselanregungs-Mineraldrink her:

Von den oben aufgeführten biochemischen Mineralsalzen nach Dr. med. W. Schüßler nehmen Sie kurmäßig jeweils drei Tabletten und lösen diese in einer Wasserflasche mit stillem Mineralwasser oder auch Leitungswasser auf.

Trinken Sie über den Tag verteilt, nach dem Sie vor dem Trinken die Flasche mehrmals geschüttelt haben, von diesem Power-Entschlackungs-Stoffwechselanregungs-Mineraldrink. Man sollte diese Kur zweimal jährlich bis zu sechs Wochen lang durchführen.

Für einen besseren und erholsamen Schlaf in dieser Phase rate ich Ihnen vor dem Zubettgehen einen heiß-feuchten Leberwickel mit einer Wärmflasche durchzuführen. Der ausgeruhte Körper und die gesteigerte Leistungsfähigkeit nach dieser Kur sind der Lohn für diese Entschlackungs- und Entgiftungsarbeit an Ihrem Organismus.

Veröffentlicht am 14. August 2012