Herz

Warum Sport im Sommer schädlich für das Herz sein kann

Warum Sport im Sommer schädlich für das Herz sein kann
geschrieben von Christian Riedel

Sport stärkt normalerweise das Herz. Darum freuen sich die meisten, wenn im Sommer das Wetter endlich so gut ist, dass man im Freien laufen oder Rad fahren kann. Dennoch ist hier Vorsicht geboten. Denn vor allem hohe Ozonwerte können für das Herz schädlich sein.

Es ist wissenschaftlich bewiesen, dass bestimmte Ozonwerte schädlich für das Herz sind

In vielen deutschen Großstädten gibt es so etwas wie einen Ozon-Alarm. Dieser schlägt aus, wenn die Ozonwerte so hoch sind, dass unsere Gesundheit in Gefahr ist. Normalerweise denkt jeder dabei nur an die Atemwege, die bei hohen Ozonwerten stark belastet werden. Aber auch das Herz kann unter zu hohen Ozonwerten leiden. Das gilt besonders, wenn man Sport treibt und dadurch auch die Atmung verstärkt ist.

Das zumindest ist das Ergebnis einer US-Studie, die 23 gesunde Probanden zweimal bei normalen und zweimal bei leicht erhöhten Ozonwerten trainieren ließen (Circulation 2012, online am 25. Juni). Die Testpersonen trainierten dabei bei mittlerer Anstrengung. Anschließend maßen die Forscher bestimmte Blutwerte, die auch Aufschlüsse über die Gesundheit des Herzens geben konnten.

Schlechte Werte fürs Herz

Bei der Auswertung stellten die Forscher mehrere Faktoren fest, die sich ungünstig auf die Herzgesundheit auswirken. So verschlechterte sich beispielsweise die sogenannte Fibrinolyse. Dies bezeichnet, wie gut der Organismus in der Lage ist, Blutgerinnsel aufzulösen. Zudem vermehrten sich die Marker im Blut, die anzeigen, wenn Blutgefäße entzündet sind. Außerdem stellten sie leichte Störungen im Herzrhythmus fest, wenn die Probanden bei leichter Ozonzugabe trainierten.

Man kann nun natürlich kritisch anmerken, dass die Zahl der Testpersonen sehr klein ist und die Forscher keine Angaben darüber machten, wie hoch die Ozonwerte der Studie gerade im Vergleich zur Ozonbelastung in Großstädten waren. Doch die Anzeichen sind eindeutig und sollen nun in einer größer angelegten Studie weiter erforscht werden.

Seien Sie also im Sommer vorsichtig. Vor allem Herzpatienten müssen im Sommer in jedem Fall vorsichtig sein, wenn Sie im Park laufen gehen wollen. Besser ist es, den Sport in die frühen Morgenstunden oder späten Abendstunden zu verlegen, wenn die Ozonwerte möglichst niedrig sind. Zur Not müssen Sie auf Sport im Freien ganz verzichten, wenn die Ozonwerte deutlich erhöht sind.

Bildnachweis: Zsolnai Gergely / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet!
Please wait...

Über Ihren Experten

Christian Riedel