Herz

Herz: Wie hoch darf der Blutdruck sein?

Herz: Wie hoch darf der Blutdruck sein?
geschrieben von Christian Riedel

Unser Leben besteht oft aus Zahlen. Sie kennen wahrscheinlich Ihre Konfektionsgröße, Ihre Schuhgröße und die Handynummer. Aber kennen Sie auch Ihren Blutdruck? Um Ihr Herz zu schützen, ist es wichtig zu wissen, wie hoch der Blutdruck ist.

Schon länger fordert beispielsweise auch die Blutdruckliga, dass die Bevölkerung für ihren eigenen Blutdruck sensibilisiert wird. Jeder Mensch sollte wissen, wie hoch der Blutdruck sein sollte und wie hoch der eigene ist. Ansonsten drohen schwere gesundheitliche Probleme.

Was löst Bluthochdruck aus?
Auslöser für Bluthochdruck gibt es viele. Stress, Übergewicht, Rauchen oder Bewegungsmangel sind nur einige davon. Bei so vielen Auslösern ist es kein Wunder, dass laut Hochdruckliga alleine in Deutschland rund 35 Millionen Menschen unter Bluthochdruck leiden. Dieser geht vor allem zu Lasten des Herzen. Denn je mehr Druck auf den Gefäßen ist, desto mehr muss das Herz arbeiten, um das Blut durch die Gefäße zu bringen.

Daher ist es wichtig, dass jeder seinen Blutdruck kennt. Optimal wäre ein Wert von 120/80mmHG. Doch so anspruchsvoll will die Hochdruckliga gar nicht sein. Am Tag der Hypertonie (Bluthochdruck) gab sie daher auch das Motto vor: "Lebenswichtig ist nur eine Zahl: unter 140/90 mmHg. Höher sollte der Blutdruck nicht sein."

Und lebenswichtig ist es. Schließlich sind Herzkrankheiten die häufigste Todesursache in Deutschland. Das betont auch die Liga: "Knapp die Hälfte aller Todesfälle in Deutschland geht auf das Konto von zu hohem Blutdruck."

Junge Menschen mit Bluthochdruck
Doch bei vielen Menschen liegt der Blutdruck deutlich höher. Betroffen sind vor allem Männer jenseits des 45. Lebensjahres. Aber auch immer mehr junge Menschen neigen zur Hypertonie. Um rechtzeitig Gegenmaßnahmen einleiten zu können, ist es daher die Grundvoraussetzung, seinen Blutdruck zu kennen.

Beim Hausarzt und auch in fast allen Apotheken kann man seinen Blutdruck messen lassen. Dies ist in der Regel sogar kostenlos und dauert nur wenige Minuten. Und diese Zeit sollte einem die Herzgesundheit wert sein.

Über Ihren Experten

Christian Riedel

Leave a Comment