Demenz

Woran Sie eine Demenz erkennen

Woran Sie eine Demenz erkennen
geschrieben von Burkhard Strack

Die Hirnleistung jedes Menschen lässt im Alter nach, das ist ganz natürlich und nicht Besorgnis erregend. Viele Angehörige fragen sich jedoch, wie Sie diesen natürlichen Abbauprozess von einer dementiellen Erkrankung unterscheiden können. Hier die 3 wichtigsten Symptome für eine Demenz:

Eine Demenz ist ein langsam fortschreitender Prozess, der sich nicht mehr rückgängig machen lässt und im Verlauf der Krankheit zu immer deutlicheren dementiellen Veränderungen führt. Bei nicht dementiellen Verläufen können zwar dieselben Symptome auftreten, diese lassen sich aber mit einer entsprechenden Therapie behandeln und verschwinden meist sogar ganz.

Klassische Anzeichen einer Demenz sind:

  • Zunehmende zeitliche, örtliche, situative und / oder personelle Desorientierung
  • Häufigere Wortfindungsschwierigkeiten
  • Unfähigkeit, Dinge und Gegenstände zu richtig benennen bzw. deren Verwendungszweck zu erkennen
  • Verlust des Kurzzeitgedächtnisses, im fortgeschrittenen Krankheitsverlauf auch des Langzeitgedächtnisses

Eine Demenz lässt sich meistens mit Hilfe von neurologischen Tests und Untersuchungen nachweisen. Eine entsprechende fachärztliche Abklärung, ist empfehlenswert.

Bildnachweis: Gabriele Rohde / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet!
Please wait...

Über Ihren Experten

Burkhard Strack

Burkhard Strack ist Fachjournalist (DFJV-Mitglied) in den Ressorts Gesundheit, Finanzen und Marketing, Werbeprofi (Google AdWords Premium Partner) und Inhaber des Beraterportals experto.de.