Kinder- & Jugendgesundheit

Bettnässen durch Träume mit Homöopathie behandeln

Bettnässen durch Träume mit Homöopathie behandeln
geschrieben von Andra Dattler

Wenn ein Kind regelmäßig vom Urinieren träumt, kommt es zum Bettnässen. Das nächtliche Bettnässen ist ein Problem, dem man mit der richtigen Homöopathie beikommen kann. Welche Mittel helfen, wenn das Kind vom Urinieren träumt, erfahren Sie hier.

Damit das Bettnässen mit Homöopathie behandelt werden kann, müssen die Eltern das Kind ganz genau beobachten. Dies ist am leichtesten, wenn das Kind eine Weile bei den Eltern schläft. Aber auch das allgemeine „Bild“ des Kindes wird die HomöopathIn berücksichtigen, wenn sie ein passendes Mittel wählt. Wenn das Kind vom Urinieren träumt, ist es besonders schwierig die Kontrolle über die Blase zu erlangen.

Homöopathie gegen das Bettnässen

Kreosotum bei Bettnässen

Kreosotum ist ein häufig verwendetes Mittel bei Einnässen. Windeldermatitis und frühe Karies sind körperliche Schwerpunkte des Mittelbildes. Angst vor Aggressivität oder Vergewaltigung können auftreten und müssen nicht unbedingt einen realen Hintergrund haben.

Lac caninum bei Bettnässen

Diese Kinder nässen oft bis zur Pubertät ein. Auch wenn die Eltern sehr lange eingenässt haben, kann dieses Mittel den Kindern helfen. Typisch für Lac caninum – Kinder ist der Mangel an Selbstvertrauen. Sie halten sich wirklich für minderwertig.

Lycopodium bei Bettnässen

Lycopodium-Kindern fehlt es einerseits an Selbstvertrauen, andererseits blasen Sie sich gerne auf und tyrannisieren die Familie mit ihren Launen. Sie sind dickköpfig und leiden häufig unter Blähungen.

Bettnässen bei Kindern: weitere Homöopathie

Mercurius jodatus flavus bei Bettnässen

Dieses Mittelbild beinhaltet rechtsseitige Mandelentzündungen und die Patienten schwitzen leicht. Schlechter Atem ist für alle Mercurius-Typen ein Kennzeichen.

Senega bei Bettnässen

Dies ist ein seltenes Mittel für Kinder, die viel streiten. Vielleicht litt das Kind auch unter einem hartnäckigen Husten oder einer Bronchitis, die zu ständigem Husten reizte.

Sepia bei Bettnässen

Sepia-Kinder sind introvertiert und gewissenhaft. Kälteempfindlichkeit und Verstopfung sind ebenso typisch, wie das Verlangen nach Saurem und die Empfindlichkeit gegen Gerüche. Sepia-Kinder tanzen gerne und finden Pferde toll.

Sulfur bei Bettnässen

Sulfur-Kinder sind cool. Sie sind oft schlampig, selten sauber und wollen sich ungern waschen oder baden. Sie sind verspielt und lassen sich manchmal nichts sagen. Sie sind der Meinung bereits alles zu können und wollen sich nichts sagen lassen.

In seinem Kinderhomöopathie-Handbuch beschreibt Didier Grandgeorge einen ganzen Schatz an homöopathischen Informationen, die nirgends sonst zu finden sind – auch zahlreiche weitere Homöopathie gegen Bettnässen.

Weitere Mittel bei Einnässen:

  • Belladonna
  • Chloralum hydratum
  • Kreosotum
  • Thuja
  • Sulfur
  • Benzoicum acidum
  • Causticum
  • Cina
  • Phosphoricum acidum
  • Plantago major
  • Cactus
  • Zincum metallicum
  • Antimonium crudum
  • Ammonicum carbonicum
  • Argentum metallicum
  • China
  • Gelsemium
  • Ferrum metallicum
  • Kalium bichromicum
  • Equisetum
  • Rhus toxicodendron
  • Argentum nitricum
  • Hyoscyamus

Weitere Artikel zum Thema Bettnässen:

Bildnachweis: jes2uphoto / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet!
Please wait...

Über Ihren Experten

Andra Dattler