Gesundheit Praxistipps

Hypersensibilität: Vor- und Nachteile bei erhöhter Wahrnehmung

Lesezeit: 2 Minuten Hypersensible Menschen werden oft als Hypochonder abgestempelt. Dabei sind sie deutlich im Vorteil, wenn es um die Wahrnehmung ihrer Umwelt geht.

2 min Lesezeit
Hypersensibilität: Vor- und Nachteile bei erhöhter Wahrnehmung

Hypersensibilität: Vor- und Nachteile bei erhöhter Wahrnehmung

Lesezeit: 2 Minuten

„Sei nicht so zimperlich!“ Diesen oder ähnliche Sprüche bekommen Menschen mit überdurchschnittlichem Wahrnehmungsvermögen sicher häufiger zu hören.

Was andere als Schwäche betrachten, ist eine Veranlagung, die man als Hochempfindlichkeit oder Hypersensibilität bezeichnet. Betroffene, die hochsensibel sind, nehmen ihre Umwelt viel intensiver wahr.

Statt die wichtigsten Informationen auszublenden, hören, sehen, riechen, schmecken und empfinden sie alles deutlich stärker, als ihnen manchmal lieb ist.

Hochsensible sind besonders empathisch

Die Folgen einer verstärkten Wahrnehmungsfähigkeit haben zugleich Vor- und Nachteile.

Im Gespräch mit anderen Menschen können Hypersensible zum Beispiel deren Befinden, Gedanken und Signale besser wahrnehmen und sich daher gut in sie hineinversetzen.

Sie sind deshalb auch ausgesprochen empathisch und leiden mit ihrem Gegenüber mit.

Selbst wenn es sich um eine fiktive Person oder ein Tier in einem Buch oder Film handelt, denen ein Leid geschieht, fließen beim Hochsensiblen reichlich Tränen.

Überempfindlichkeit bis zur Unerträglichkeit

Immerhin leben knapp 20 Prozent hochsensible Menschen in Deutschland.

Ein Grund mehr, sich mit dieser Besonderheit auseinanderzusetzen. Nicht jeder Hochsensible reagiert auf sämtliche Reize gleich stark, dennoch empfindet jeder von ihnen viele Situationen als äußerst anstrengend bis unerträglich, sodass auch das körperliche Befinden darunter leiden kann.

So können grelles Licht oder aggressive Farben wie etwa ein knalliges Rot Kopfschmerzen oder Übelkeit auslösen.

Generell ist das Schmerzempfinden wesentlich höher, daher werden kratzige Stoffe und einengende Kleidung am Körper nicht toleriert.

Überempfindliche Menschen müssen regelmäßige Mahlzeiten zu sich nehmen, da Hungergefühle ihre Konzentration und ihre Stimmung besonders negativ beeinflussen.

Hypersensible tolerieren kaum Stress

Stress können Hochsensible ebenfalls nur sehr schlecht aushalten. Ob Multitasking gefragt ist, eine Prüfung oder einfach ein arbeitsreicher Tag ansteht, können Betroffene oft nicht die besten Leistungen erbringen, zu denen sie in einer entspannten Situation in der Lage wären.

Allein der Gedanke an eine bevorstehende Überforderung treibt viele z. B. mit einer Migräne oder anderen Beschwerden in ein abgedunkeltes Zimmer und ins Bett.

Erhöhte Wahrnehmung in Menschengruppen

Selbst ein eigentlich angenehmes Treffen mit mehreren Freunden kann zu einer Herausforderung werden, weil der Hochsensible alle Zwischentöne einer Unterhaltung und das Befinden aller Beteiligten wahrnimmt und versucht, auf alle Signale einzugehen.

Geht es jemand anderem nicht gut, fühlt sich der Überempfindliche gezwungen, ihm zu helfen.

Entsteht eine reizbare Stimmung oder sogar ein Streit in der Gruppe, ist es der Hochsensible, der die Harmonie wieder herstellen möchte.

Er kann stundenlang über Probleme grübeln und ist daher schnell am Ende seiner Kräfte, weil seine komplexe Gedankenwelt ohnehin einen großen Raum einnimmt.

Überempfindlichkeit akzeptieren

Heftige Reaktionen bei Hochsensiblen dürfen keineswegs als albern oder zickig abgewertet werden. Sie gehören zur Natur dieser Menschen und sollten zumindest respektiert, noch besser akzeptiert werden, denn die Betroffenen können sich nicht ändern.

Ihre besonderen Fähigkeiten sollten vielmehr geschätzt werden, denn so kann auch die unmittelbare Umgebung von den Gaben des Hypersensiblen profitieren.

Dazu gehört eine entsprechende Rücksichtnahme, damit er nicht so leicht überfordert wird.

Tests für Hochsensible

Ob Sie selbst hochsensibel sind, können Sie in verschiedenen Online-Tests überprüfen. Diese ergeben jedoch nur eine grobe Einschätzung. Wenn Sie ein genaues Ergebnis erhalten möchten, wenden Sie sich an einen Psychologen oder ein Institut, das Ihnen einen individuellen Test und eine Beratung bieten kann.

Bildnachweis: iko /Adobe Stock

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: