Gesundheit

Fieber – wie kann ich es senken?

Fieber - wie kann ich es senken?
geschrieben von Lionel Gsponer

Fieber ist ein Zustand erhöhter Körpertemperatur. Diese tritt häufig als Abwehrreaktion des Körpers ein. Bei starkem Fieber sind wir gezwungen uns auszuruhen und im Bett zu bleiben. Was können wir aber aktiv gegen Fieber tun? Im Artikel zeige ich ihnen, wie Sie Fieber mit Hausmitteln und mit Hilfe Ihres eigenen Körpers senken können.

Fieber als Signal unseres Körpers

Fieber tritt als Signal unseres Körpers auf, welcher uns auf eine Abwehrreaktion aufmerksam macht. Fieber kann mit der flachen Hand zum Beispiel auf der Stirn bei sich selbst oder bei anderen wahrgenommen werden. Die Stirn fühlt sich dann deutlich wärmer an. Auf diese Signal des Körpers sollten wir hören und uns der Erholung zuwenden.

Was sollte ich bei Fieber beachten?

Bei Fieber sollte man möglichst zuhause im Bett bleiben, oder zumindest körperliche Anstrengungen meiden. Auch ein, zwei Tage nach dem Abklingen des Fiebers sollten keine sehr anstrengenden körperlichen Leistungen vorgenommen werden, da der Körper noch geschwächt ist.

Was kann ich konkret tun, um das Fieber zu senken?

Um das Fieber zu senken gibt es mehrere Methoden. Gerne zeige ich hier drei unterschiedliche auf:

  • Eine bewährte Methode ist die Anwendung von Essigwickeln. Am besten mischt man ein Drittel Essig mit zwei Dritteln Wasser. Die Wickeltücher werden darin eingelegt und anschließend auf die Waden gelegt.
  • Gegen Fieber ist auch Fiebertee wirksam. Er besteht aus einer Mischung von Lindenblüten, Spierblüten und Holunderblüten zu gleichen Teilen.
  • Das Fieber kann auch ohne Hilfsmittel, nur mit Hilfe des eigenen Körpers gesenkt werden. Hierzu legen Sie dem Patienten eine Hand ans obere Ende des Schulterblatts und mit der anderen Hand umfassen Sie die Finger der Hand auf der gleichen Körperseite. Wenn Sie also eine Hand am oberen Ende des linken Schulterblatts haben, umfassen Sie mit der anderen Hand die Finger der linken Hand. Jeden Finger nacheinander einzeln für zwei bis drei Minuten. Nach einem ersten Durchgang können Sie dies wiederholen oder auf der anderen Körperseite durchführen.

Wiederholen Sie diese Übung in Abständen von ca. 30 Minuten mehrmals.

Bildnachweis: pixelrain / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet!
Please wait...

Über Ihren Experten

Lionel Gsponer