Ernährung

Rezept für Eier-Rhabarber-Pfanne – Sie werden es lieben!

Rezept für Eier-Rhabarber-Pfanne – Sie werden es lieben!
Vadim Vl. Popov
geschrieben von Vadim Vl. Popov

Wussten Sie, dass der heimische Rhabarber auch sehr gut als herzhaftes Gericht schmeckt? Experto.de verrät Ihnen ein erfrischendes Sommerrezept.

Unser Ernährungsexperte Vadim Vl. Popov stellt Ihnen im folgenden Beitrag ein erfrischendes Sommerrezept für Eier-Rhabarber-Pfanne vor.

Klingt zwar etwas exotisch, diese Kombination schmeckt aber unheimlich lecker. Probieren Sie es einmal aus!

Rezept für Eier-Rhabarber-Pfanne

Zutaten für ca. 4 Portionen:

  • 4 Stangen Rhabarber
  • 1 Prise Natron
  • 2 Fleischtomaten
  • 1 große Zwiebel
  • ½ Bund Koriander
  • 3 Esslöffel Butter
  • 6 Eier
  • schwarzer Pfeffer
  • ½ Teelöffel Zucker
  • Salz
  • ½ Teelöffel rotes Paprikapulver
  • einige Granatapfelkerne zum Dekorieren

So wird’s gemacht:

1. Rhabarber waschen, putzen, bei Bedarf schälen und in 4 bis 5 cm lange Stücke schneiden.

2. Tomaten vierteln. Zwiebel abziehen und in Ringe schneiden. Koriander grob hacken.

3. In einer Pfanne Butter zerlassen und die Zwiebelringe glasig dünsten. Den Rhabarber zugeben und halb gar dünsten.

4. Die Tomaten darüber verteilen und 2 bis 3 Minuten anschwitzen. 1 Prise Natron dazugeben, einmal umrühren und kurz aufschäumen lassen.

5. Die Eier darauf schlagen, stocken lassen, mit Pfeffer, Zucker und Salz abschmecken.

6. Mit Koriander sowie Granatapfelkernen garnieren und mit rotem Paprikapulver bestreut servieren.

Guten Appetit!

Hier geht es zu mehr leckeren Sommerrezepten:

Bildnachweis: kostrez/AdobeStock

Über Ihren Experten

Vadim Vl. Popov

Vadim Vl. Popov

Vadim Vl. Popov wurde an der russischen Schwarzmeerküste im Nordkaukasus geboren. Nach der Kochausbildung, dem naturwissenschaftlichen Studium in Moskau und der Geographie, Soziologie und Geoökologie an der Universität Bayreuth absolvierte er eine Zusatzausbildung als Ernährungsberater in Berlin und arbeitet seitdem freiberuflich bei diversen Bildungseinrichtungen und Institutionen als Dozent, Autor, Caterer und Bio-Koch. Er gründete die Gruppe „Kulinarische Reisen“ mit zahlreichen Rezepten und Fotos auf der Seite www.facebook.com. Seit 2006 gibt er auch länderspezifische Kochkurse. Etwas über das Land und seine Landsleute zu berichten, wessen Rezepte gerade gekocht werden, ist das Motto seiner Kochseminare. Denn er ist fest davon überzeugt, wenn jemand kochen lernen will, muss er zuerst auf Reisen gehen. Zu seiner kulinarischen Entdeckungsreisen und Kochabenteuern lädt er Sie herzlich ein! Aber auch mit einem guten Ernährungsrat steht er Ihnen zur Seite.