Ernährung

Mit Artischocken abnehmen

Mit Artischocken abnehmen
geschrieben von Burkhard Strack

Die Artischocke ist eine Distel, ein Korbblütler, der sich zu einer großen, dekorativen Staude auswachsen kann. Die Artischocke ist nicht nur schön zu betrachten, sondern auch als Gemüse und Heilpflanze seit jeher bekannt. Artischocken schmecken nicht nur vorzüglich, sondern sie helfen auch beim Abnehmen.

Artischocke – ein gesunder Geschmack

Seit ungefähr 2000 Jahren wird die Artischocke kultiviert, doch schon viel länger ist sie als Heilpflanze bekannt und begehrt. Schon im alten Rom wurde die Artischocke zur Linderung und Heilung vieler Beschwerden eingesetzt. Auch die römische Frauenwelt wusste bereits um ihre Wirkung auf die Schönheit. Sie erkannten zwar noch nicht, wie weit die Artischocke das Abnehmen unterstützen kann, doch sagten sie der Pflanze andere Einflüsse nach.

Aber nicht nur die Heilwirkung machte die Artischocke immer beliebter, sondern auch ihr Geschmack. Als Gemüse war sie sehr begehrt und während der Französischen Revolution galt es beim französischen Landadel als Zeichen von Reichtum, eine Artischocke im Garten zu ziehen. Dass durch den regelmäßigen Genuss der Artischocke den französischen Damen auch das Abnehmen leichter fällt, erkannten sie aber nicht. Bei Heilkundigen war jedoch längst bekannt, dass die Artischocke sich positiv auf die Verdauung auswirkt und sie durchaus diätische Wirkung zeigt.

Mit der Artischocke natürlich abnehmen

Mit Artischocken abnehmen ist leicht gemacht! Heute ist nachgewiesen, dass die Artischocke nicht nur die Verdauung anregt und das Abnehmen unterstützt, sondern auch das Cholesterin zu senken vermag. Auch das Wissen um ihren guten Einfluss auf Leber und Galle ist schon überaus alt, doch die Gründe können erst heute erklärt werden. Nach regelmäßigem Verzehr von Artischocken kommt es vermehrt zur Ausscheidung von Cholesterin und zu einer Hemmung der Neubildung von Cholesterin in den Leberzellen. Mediziner behaupten, dass durch die Artischocke auf Dauer eine Senkung des Cholesterinspiegels um mehr als 10 Prozent möglich sei.

Artischocke und ihre Wirkung

In den Blättern und Wurzeln der Artischocke ist Cynarin enthalten. Cynarin ist ein Bitterstoff, der den Fettstoffwechsel verbessert und auf diese Weise das Abnehmen unterstützt. Cynarin ist auch jener Inhaltsstoff, der positiv bei Leber- und Gallenleiden wirkt und letztendlich auch für ein Senken des Cholesterins verantwortlich ist. Die Artischocke wird aufgrund ihrer verdauungsanregenden Wirkung auch in Bitterlikören geschätzt.

Das Abnehmen unterstützt jedoch nicht nur das Cynarin in der Artischocke, sondern auch die enthaltene Glutaminsäure. Zucker und Fett werden unter dem Einfluss von Glutaminsäure rascher in Energie umgebaut, was aber nicht der einzige Grund ist, warum die Artischocke beim Abnehmen hilft. Die enthaltene Glutaminsäure zügelt nämlich auch den Appetit, dabei profitiert beim Verzehr einer Artischocke der gesamte menschliche Körper, denn eine Artischocke deckt das Zehnfache des Tagesbedarfs an Eisen, Magnesium, Phosphor und Calcium.

Abnehmen mit der Artischocke

Um in den Genuss der Wirkstoffe zu kommen, muss nicht täglich eine Artischocke gegessen werden. Es gibt im Handel bereits sehr viele Produkte als Nahrungsergänzung aus der Artischocke, auch spezielle Mittel zum Abnehmen. Eine Artischocke vor dem Verzehr zu putzen, ist nämlich eine mühsame Arbeit, da auch die feinen Härchen am Blütenboden entfernt werden müssen. Die Darreichungsformen der Produkte aus Artischocken reichen von Kapseln über Tropfen bis hin zum Saft.

Bildnachweis: Marzia Giacobbe / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet!
Please wait...

Über Ihren Experten

Burkhard Strack

Burkhard Strack ist Fachjournalist (DFJV-Mitglied) in den Ressorts Gesundheit, Finanzen und Marketing, Werbeprofi (Google AdWords Premium Partner) und Inhaber des Beraterportals experto.de.