Abnehmen & Diät

Gesund abnehmen mit grünem Mate-Tee

Gesund abnehmen mit grünem Mate-Tee
Vadim Vl. Popov
geschrieben von Vadim Vl. Popov

Das “grüne Gold des Indios” zählt zu den Nationalgetränken Südamerikas und besitzt eine ganze Palette von therapeutischen Eigenschaften. Mit Mate-Tee nehmen Sie zum Beispiel gesund und nachhaltig ab. Wie das funktioniert, lesen Sie im folgenden Beitrag.

Mate-Tee: So viel Gesundheit steckt drin

Eine Reihe therapeutischer Eigenschaften werden dem Mate-Tee zugeschrieben:

  • hungerstillend
  • anregend für Nerven, Muskeln und Stoffwechsel
  • harntreibend
  • die Speichel- und Magensaftbildung fördernd und damit hilfreich bei der Verdauung
  • schweißtreibend
  • aufgrund des Koffeingehaltes aktivierend und kreislaufstärkend

Zusätzlich weist Mate eine leicht abführende Wirkung auf.

Durch seine gerbende Wirkung kann er auch zur äußerlichen Behandlung von Hautirritationen angewendet werden. In Deutschland ist der Mate-Tee auch als Arzneimittel zugelassen, wird aber auch in gut sortierten Teeläden verkauft.

Mein Tipp zum Abnehmen: Mate-Tee vor den Mahlzeiten trinken

Eine Stunde vor den Mahlzeiten getrunken, entfaltet der Mate-Tee seine schlankmachende und hungerstillende Wirkung an besten. Probieren Sie es einfach aus! Außerdem können Sie auch Erfrischungsgetränke daraus zubereiten. Hier ist das leckere Rezept für Mate-Eistee.

Rezept für Mate-Eistee mit Zitrone und Himbeeren

Zutaten für 4 Portionen:

  • 2 EL grüner Matetee
  • 1 Liter kochendes Wasser
  • 3 unbehandelte Zitronen
  • 1 Zweig Zitronenmelisse
  • 100 g  Himbeeren
  • Rohrzucker nach Geschmack
  • Crash-Eis

Zubereitung:

Den Matetee mit kochendem Wasser aufgießen und 5 Minuten ziehen lassen. Den Tee anschließend abseihen und den Saft von 1-2 Zitronen zugeben. Mit Rohrzucker nach Belieben süßen. Dann die Zitronenmelisse hinein geben und eine in Scheiben geschnittene Zitrone zugeben.

Sobald der Tee erkaltet ist, die Himbeeren zugeben und gut gekühlt mit zerstoßenem Eis servieren. Schmeckt herrlich!

Auch Eistee mit Mate-Tee und Birnensaft schmeckt gut

Probieren Sie auch einen Mate-Eistee mit Birnensaft! Dazu benötigen Sie Birnendirektsaft, den Sie nach Belieben mit kaltem Mate-Tee mischen.

Über die Vorzüge eines Direktsafts informieren Sie sich im Artikel “Fruchtsaft, Fruchtnektar oder Fruchtsaftgetränk – Was ist am gesündesten?“.

Birnensaft lässt sich beliebig auch durch Apfel- oder Quittensaft ersetzen.

Artikel zum Thema “Gesund Abnehmen & Diät”

Für weitere Fragen stehe ich Ihnen als erfahrener Ernährungscoach und Kulinarische-Reisen-Experte gerne zur Verfügung!

Bildnachweis: Artanika / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Please wait...

Über Ihren Experten

Vadim Vl. Popov

Vadim Vl. Popov

Vadim Vl. Popov wurde an der russischen Schwarzmeerküste im Nordkaukasus geboren. Nach der Kochausbildung, dem naturwissenschaftlichen Studium in Moskau und der Geographie, Soziologie und Geoökologie an der Universität Bayreuth absolvierte er eine Zusatzausbildung als Ernährungsberater in Berlin und arbeitet seitdem freiberuflich bei diversen Bildungseinrichtungen und Institutionen als Dozent, Autor, Caterer und Bio-Koch. Er gründete die Gruppe „Kulinarische Reisen“ mit zahlreichen Rezepten und Fotos auf der Seite www.facebook.com. Seit 2006 gibt er auch länderspezifische Kochkurse. Etwas über das Land und seine Landsleute zu berichten, wessen Rezepte gerade gekocht werden, ist das Motto seiner Kochseminare. Denn er ist fest davon überzeugt, wenn jemand kochen lernen will, muss er zuerst auf Reisen gehen. Zu seiner kulinarischen Entdeckungsreisen und Kochabenteuern lädt er Sie herzlich ein! Aber auch mit einem guten Ernährungsrat steht er Ihnen zur Seite.