Gesundheit Praxistipps

Anti-Aging – Tipps gegen das Altern

Lesezeit: 2 Minuten Die moderne Anti-Aging-Medizin kennt eine Reihe von Behandlungsmethoden, Medikamenten und Nahrungsergänzungsmitteln, die das Altern aufhalten sollen. Falls Sie jedoch ohne Hormone und Anti-Aging-Wundermittel etwas gegen das Älterwerden tun möchten, finden Sie hier hilfreiche Tipps zum Thema Anti-Aging.

2 min Lesezeit
Anti-Aging – Tipps gegen das Altern

Anti-Aging – Tipps gegen das Altern

Lesezeit: 2 Minuten

Im Kampf gegen das Altern kann man verschiedene Wege gehen

Viele Menschen lehnen eine Hormonbehandlung oder Medikamenteneinnahme als Anti-Aging-Mittel strikt ab. Sie möchten auf natürliche Weise das Älterwerden hinaus zögern. Wenn Sie auch zu diesen Personen gehören, gibt es für Sie eine Reihe von Möglichkeiten, damit Ihr Körper und Geist auch im Alter noch fit und gesund sind.

Bringen Sie Ihren Körper regelmäßig in Bewegung

„Wer rastet, der rostet“, ein alter Spruch, der die Sache aber kurz und knapp auf den Punkt bringt. Wer sich nicht mehr oder nicht ausreichend bewegt, baut Muskelmasse ab. Herz, Kreislauf und Lunge lassen in ihrer Funktionstüchtigkeit nach. Regelmäßige Bewegung trainiert wichtige Körperfunktionen und hält den Körper länger fit.

Ernähren Sie sich gesund

„Du bist, was Du isst“, schon wieder ein Spruch, der es „in sich hat“. Eine gesunde Ernährung mit viel Obst und Gemüse liefert die wichtigen Radikalfänger. Freie Radikale spielen eine wichtige Rolle im Alterungsprozess, denn sie beschleunigen das Altern. Die Zufuhr von Radikalfängern bedeutet somit ein Hinauszögern des Alterns.

Vermeiden Sie Faktoren, die das Altern beschleunigen

  • Rauchen Sie nicht.
  • Trinken Sie nur wenig oder gar keinen Alkohol.
  • Vermeiden Sie Stress und Hektik.
  • Halten Sie sich nicht zu lange in der Sonne auf.
  • Zu wenig Schlaf schadet Ihrem Körper und Geist.
  • Vermeiden Sie die Zufuhr von „schlechten“ Fetten. Dabei handelt es um gesättigte Fettsäuren.
  • Essen Sie keine fetten Fleisch- und Wurstwaren.
  • Hektik beim Essen schadet Ihrer Gesundheit.
  • Zu wenig Flüssigkeitszufuhr fördert die Faltenbildung.

Diese Nahrungsmittel sollten Sie essen, um dem Altern entgegen wirken

  • viel frisches Obst und Gemüse
  • Olivenöl und andere Pflanzenöle mit hohem Anteil an ungesättigten Fettsäuren
  • Fisch
  • Milch und Milchprodukte
  • Sojaprodukte
  • Vollkornprodukte 

Eine gute Kosmetik stärkt Ihre Haut gegen das Altern

Wenn Sie sich regelmäßig mit den richtigen Kosmetikprodukten pflegen, können Sie von außen gezielt gegen Ihre Alterserscheinungen vorgehen. Eine gute Tages- und Nachtpflege, die optimal auf Ihre Haut abgestimmt ist, verzögert oder bekämpft die Faltenbildung. Die Pflegeprodukte können die Haut straffen und für eine jugendliche Ausstrahlung sorgen.

Bitte beachten Sie, dass zu einer umfassenden Hautpflege auch die gründliche Reinigung gehört. Regelmäßige Hautpeelings entfernen alte Hautpartikel und machen Ihre Haut wieder aufnahmefähig für die Pflegeprodukte.

Bildnachweis: deagreez / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):