Welche Vorteile bietet eine Honorarberatung?

Provisionsberatung oder Honorarberatung?

Die Honorarberatung ist in Deutschland noch nahezu unbekannt. Viele halten sie lediglich für eine andere Form der Abrechnungsmethodik als die Provisionsberatung. Die qualifizierte und seriöse Honorarberatung ist mit der Provisionsberatung aber nicht zu vergleichen – im Gegenteil! Das wichtigste Merkmal der Honorarberatung ist der konsequente Verzicht auf provisionsbasierte Empfehlungen.

Ein Honorarberater unterliegt keinem Verkaufsdruck und muss sich in der Folge auch keinen fremden Einflüssen unterziehen. Der Vorteil für den Kunden: Transparenz, Fairness und die Achtung seiner persönlichen Interessen, Wünsche und Bedürfnisse. 

Führt die Honorarberatung ein Schattendasein? 

Keineswegs! Wissende Verbraucher haben längst den Wert einer unabhängigen und qualifizierten Honorarberatung erkannt. Dennoch wird die Honorarberatung bislang eher als Nischenberatung wahrgenommen, die breite Öffentlichkeit ist sich der Chancen noch nicht bewusst. 

Umso wichtiger ist es, die Unterschiede in den Honorar- und Provisionsberatungsmodellen nach außen zu transportieren, um Verbrauchern eine risikolose Alternative aufzuzeigen. 

Der Unterschied zwischen der Honorar- und der Provisionsberatung 

Honorarberater berechnen monatliche Pauschalhonorare oder aufwandsbezogene Honorare. Ausgabeaufschläge oder Vertriebsprovisionen, wie in der klassischen Provisionsberatung üblich, entfallen. Das hat deutliche Vorteile für die Verbraucher. Honorarberater können sich voll und ganz auf die Bedürfnisse und Wünsche ihrer Mandanten einlassen, ohne ihnen überteuerte Finanzprodukte empfehlen zu müssen. 

Seriöse Honorarberater verpflichten sich, einem Ehrenkodex zu folgen. Das schafft eine Vertrauensbasis, die für eine erfolgreiche Beratung unerlässlich ist. Der Honorarberater richtet seine Beratung danach aus, für den Mandanten den größtmöglichen Nutzen zu erzielen. 

Im Unterschied dazu stehen Provisionsberater unter einem starken Erfolgsdruck. Sie müssen bestimmte Produkte verkaufen, um sich ihr Einkommen zu sichern. Ob das auch wirklich im Sinne des Kunden ist, bleibt außen vor. 

Was leistet eine seriöse Honorarberatung? 

Die wichtigsten Vorteile einer Honorarberatung: 

  • Offenheit
  • Partnerschaft
  • Verständlichkeit
  • Unabhängigkeit
  • Sicherheit
  • festes Honorar 

Der Honorarberater stellt sein Wissen, seine Erfahrung und seine Zeit zur Verfügung und berechnet dafür ein Pauschal- oder Stundenhonorar mit festgelegter Budgetgrenze. Eventuell anfallende Provisionen leitet der seriöse Honorarberater direkt an seine Mandanten weiter. 

Die Mandanten sind der Mittelpunkt der Beratung. Der Honorarberater nimmt sie mit all ihren Zielen, Wünschen und Bedürfnissen ernst und sucht individuelle, auf sie abgestimmte Lösungen. 

Ein qualifizierter Honorarberater bespricht alle Details ausführlich mit seinen Mandanten, Unklarheiten beseitigt er durch verständliche Erklärungen. Sämtliche Entscheidungen und deren Tragweite betreffen die Mandanten persönlich und müssen daher auch von ihnen verstanden werden. Auch aus diesem Grund nimmt sich der Honorarberater ausreichend Zeit für eine Beratung. 

Der Honorarberater arbeitet ausschließlich für seine Mandanten! Er unterliegt weder fremden Einflüssen noch Abhängigkeiten. Die persönliche Haftung des Honorarberaters gilt auch für sein Privatvermögen – Mandanten erlangen dadurch maximale Sicherheit. 

Eine Honorarberatung ist der sichere Weg, sich mithilfe eines Experten über die wichtigsten Entscheidungen im Leben klarzuwerden. Altersvorsorge, Vermögensplanung und eine professionelle Produktanalyse sind in den Händen eines Honorarberaters wichtige Instrumente, um die eigene Zukunft erfolgreich zu planen und umzusetzen. 

Allen, die lieber sehen als lesen, sei dieses Video über die Honorarberatung empfohlen.

Veröffentlicht am 3. April 2012