Geldanlage

Sparbuch zu Weihnachten: Wie lohnenswert ist dieses Geschenk wirklich?

Geldanlagen zu verschenken ist besonders an Weihnachten ein beliebtes Geschenk geworden. Aber was darf es da sein? Gold, Sparverträge oder ein einfaches Sparbuch zu Weihnachten? Wenn Sie vorhaben solch ein Geschenk zu verschenken, sollten Sie sich vorab schlau machen oder sich nach Bedarf beraten lassen.

Geldgeschenke können auf den zweiten Blick mit Kosten verbunden sein, was das eigentliche Geschenk schmälern kann. Um solchen Geschenken aus dem Weg zu gehen, lieber zweimal hinsehen und sich bei der Auswahl mehr Zeit gönnen.

Gold als wertvolles Geschenk

Gold ist gern gesehen und zählt zu den beliebtesten Geldgeschenken. Gold ist etwas Besonderes, quasi ein "Goldstück", das mit der Zeit einen immer höher werdenden Geldwert aufweisen kann. Demnach ist es naheliegend einem Menschen, der Ihnen wichtig ist, ein Stück Gold zu schenken. Es spiegelt die Besonderheit des Menschen wieder, der Ihnen wichtig ist.

Von der weniger romantischen Seite betrachtet, kann dieses Geschenk allerdings Kosten nach sich ziehen. Im Regelfall fällt bei dem Verkauf von Gold eine Verkaufsgebühr an, zudem sollte solch ein wertvoller Besitz entsprechend sicher untergebracht werden, was heißt, Banktresore sind ebenfalls mit zusätzlichen Kosten verbunden. Auch ein Tresor in den eigenen vier Wänden ist nicht kostenlos, dieser muss in der Regel erst angeschafft werden.

Sparverträge oder ein Sparbuch zu Weihnachten

Auch Sparverträge haben ihre Tücken. So kann ein Sparvertrag vor Ablauf der Frist nicht ausgezahlt werden. Bei einem Weihnachtsgeschenk, das einen Sparvertrag beinhaltet, hat es womöglich Sinn, das der gewisse Betrag erst ab einem gewissen Datum ausgezahlt wird, aber es kann immer Umstände geben, die eine vorherige Auszahlung notwendig machen. Hier kommen Kosten ins Spiel die nicht sein müssen. Eine Auszahlung des Sparvertrags, vor Ablauf des festgesetzten Datums, zieht immer Gebühren mit sich.

Ein Sparbuch

So einfach sich ein Sparbuch auch anhört, so einfach ist es auch. Ein Sparbuch zu Weihnachten hat den Vorteil mit keinerlei zusätzlichen Kosten verbunden zu sein und es kann jederzeit Geld eingezahlt und Geld abgeholt werden

Wenn Sie ein Sparbuch zu Weihnachten erwägen, sollten Sie sich darüber im Klaren sein, dass es ein flexibles Geschenk ist, über das der Beschenkte jederzeit verfügen kann. Falls Sie noch nicht die Absicht hegen, dass der Beschenkte sofort darüber verfügen soll, können Sie das Sparbuch solange in Ihrer Obhut aufbewahren, bis der Beschenkte darüber verfügen darf.

Um Kosten zu vermeiden und zusätzlich noch Zinsen zu bekommen, ist ein Sparbuch zu Weihnachten ein ideales Geschenk.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet!
Please wait...

Über Ihren Experten

Burkhard Strack

Burkhard Strack ist Fachjournalist (DFJV-Mitglied) in den Ressorts Gesundheit, Finanzen und Marketing, Werbeprofi (Google AdWords Premium Partner) und Inhaber des Beraterportals experto.de.