Geldanlage

Mit diesen 4 Tipps bekommen Sie mehr Zinsen für Ihr Festgeld

Mit diesen 4 Tipps bekommen Sie mehr Zinsen für Ihr Festgeld
geschrieben von Burkhard Strack

Das Festgeld ist eine sehr sichere Form der Geldanlage. Sie eignet sich für jeden Anleger, der sein Kapital nicht kurzfristig benötigt und dieses ohne Risiken anlegen möchte. Im direkten Vergleich zum Tagesgeld sind Sie zwar nicht so flexibel, dafür erhalten Sie aber höhere Zinsen für Ihr Festgeld.

Planen Sie Ihre Anlagestrategie in Ruhe und führen Sie unbedingt Vergleiche durch.

1. Bei Direktbanken bekommen Sie höhere Zinsen für Ihr Festgeld

Legen Sie Ihr Geld auf einem Festgeldkonto an, dann erhalten Sie bei der Eröffnung einen Zinssatz. Im Vergleich zum Tagesgeld ist dieser Zinssatz über die gesamte Laufzeit der Anlage fest und kann sich nicht verändern. Deshalb sollten Sie sich genügend Zeit nehmen und die verschiedenen Festgeldangebote samt allen wichtigen Konditionen miteinander vergleichen.

Generell erhalten Sie bei Direktbanken stets einen höheren Zinssatz als bei einer klassischen Filialbank. Dies liegt daran, dass Direktbanken geringere Fixkosten haben als die Banken vor Ort.

2. Ausschüttungen und Anlagestrategien

Bevor Sie sich für einen Anbieter entscheiden, sollten Sie unbedingt auch überprüfen, ob Ihnen dieser Zinsausschüttungen anbietet. Durch die Zinsausschüttungen werden Ihren bereits angesparten Zinsen einmal im Jahr direkt auf Ihr Festgeldkonto gut geschrieben. Dadurch verzinsen Sie sie weiter und Sie erhalten insgesamt höhere Zinsen für Ihr Festgeld.

Die Höhe der jeweiligen Zinsen orientiert sich in der Regel am allgemeinen Zinsniveau. Dieses wird direkt durch die Entwicklung des Leitzinssatzes der Europäischen Zentralbank beeinflusst. Natürlich können Sie im Voraus nicht wissen, wie sich der Zinssatz in Zukunft entwickeln wird. Aus diesem Grund sollten Sie beim Festgeld möglichst strategisch vorgehen. Sie können Ihr Geld zum Beispiel aufteilen und es mit verschiedenen Laufzeiten anlegen. Dadurch bleiben Sie flexibel und können von zukünftig höheren Zinsen für Ihr Festgeld besser profitieren. Zusätzlich können Sie auf einen Teil Ihrer Anlage inklusive Zinsertrag früher zugreifen.

3. Ein Freistellungsauftrag verschafft Ihnen höhere Zinsen für Ihr Festgeld

2009 wurde in Deutschland die Abgeltungssteuer eingeführt. Dadurch werden die Zinserträge besteuert und fallen somit geringer aus. Insgesamt werden 25 Prozent Ihrer Zinserträge und zusätzlich noch der Solidaritätszuschlag und die Kirchensteuer direkt an das Finanzamt abgeführt.

Sie können Ihre Zinsen für Ihr Festgeld vor der Besteuerung bewahren, wenn Sie einen Freistellungsauftrag stellen. Als Einzelperson steht Ihnen ein Freibetrag in der Höhe von 801 Euro jährlich zu. Ehepaare erhalten das Doppelte. Stellen Sie den Freistellungsauftrag rechtzeitig, dann werden Ihre Zinsen bis zu dieser Grenze nicht besteuert.

4. Im Ausland erhalten Sie höhere Zinsen für Ihr Festgeld

In der Regel bekommen Sie im Ausland höhere Zinsen als in Deutschland. Dies trifft nicht nur auf das Tagesgeld, sondern auch auf das Festgeld zu. Vergleichen Sie die deutschen und ausländischen Direktbanken miteinander, dann werden Sie schnell feststellen, dass Sie bei ausländischen Direktbanken deutlich höhere Zinsen für Ihr Festgeld bekommen. Entscheiden Sie sich für eine europäische Bank, dann sind Ihre Geldanlagen bis zu einer Maximalsumme von 100.000 Euro durch die Einlagensicherung geschützt.

Wenn Sie Ihr Festgeld bei einer Direktbank mit Sitz außerhalb der Europäischen Union anlegen, so sollten Sie zuerst überprüfen, ob diese eine private Einlagensicherung besitzt.

Achten Sie zusätzlich auf das Rating der jeweiligen Bank. Dieses gibt Ihnen Aufschluss über die Bonität. Die höchsten Zinsen für Ihr Festgeld bringen Ihnen nur wenig, wenn das Geld aufgrund einer Bankeninsolvenz verloren geht.

Die Renditen auf Fremdwährungskonten sind ebenfalls etwas höher. Aufgrund negativer Wechselkursentwicklungen kann es aber zu Verlusten kommen. Möchten Sie sich nicht einer solchen Gefahr aussetzen, dann sollten Sie sich für ein Festgeldkonto in Euro entscheiden.

Über Ihren Experten

Burkhard Strack

Burkhard Strack ist Fachjournalist (DFJV-Mitglied), Werbeprofi (Google AdWords Premium Partner) und Inhaber des Beraterportals experto.de.

Leave a Comment