Geldanlage

Können Sie ein Tagesgeldkonto als Anlage oder Sparkonto nutzen?

Das Tagesgeldkonto ist heutzutage gang und gäbe. Jeder, der ein Girokonto abschließt, hat die Möglichkeit, ein kostenloses Tagesgeldkonto online führen zu können. Dies wird in den meisten Fällen direkt mit angeboten und verursacht für den Kontoinhaber keinerlei Kosten.

Das Tagesgeldkonto ist eigentlich mit einem normalen Sparbuch zu vergleichen. Vorteilhaft ist hierbei allerdings, dass die Zinsen erheblich höher sind, als bei den alten Sparbüchern, die noch in Papierform angeboten wurden. Doch wofür wird das Tagesgeldkonto genutzt? Ist es möglich, auf Dauer dort Gespartes anzulegen oder empfehlen sich in dem Fall andere Produkte? Fragen, die sich viele Menschen heute stellen, die sich mit einem Tagesgeldkonto nicht auskennen.

Es gibt einfach viele Menschen, die nicht einmal wissen, welchen Zweck diese Form von Sparbuch hat und wie es funktioniert. Fakt ist allerdings, dass das Tagesgeldkonto mit variablen Zinsen versehen ist. Das bedeutet, dass die Banken die Zinsen so setzen können, wie sie es am liebsten haben. Oftmals locken die Banken sogar mit hohen Zinsen, die sie nach einer gewissen Zeit wieder senken. Für den Kontoinhaber ist dies zwar nicht schön, zusätzliche Kosten hat er in dem Fall allerdings nicht. 

Die Funktionen von einem Tagesgeldkonto

Die Funktionen von einem Tagesgeldkonto sind mittlerweile sehr leicht zu definieren. Eigentlich wurde das Sparbuch in Papierform einfach nur in eine digitale Form umgewandelt. Der Inhaber von einem Tagesgeldkonto kann von seinem angeknüpften Girokonto das Geld direkt überweisen. Wichtig ist, dass nur mit einer Rücküberweisung über das Geld verfügt werden kann.

Dementsprechend handelt es sich um eine Art Sparbuch, bei dem trotz allem Zinsen möglich sind. Wer allerdings mehrere tausend Euro anlegen möchte, sollte auf eine andere Spar Alternative zurückgreifen. 

Natürlich ist das Tagesgeldkonto als Sparbuch gedacht. Allerdings sollten hohe Anlagen nicht darauf gelegt werden, da es sich aufgrund der eher niedrigen Zinsen nicht lohnen würde. Die Banken bieten eigentlich andere Anlageformen an. Auf einem Tagesgeldkonto sollte jeder Inhaber nur kurzfristig Geld sparen. Das bedeutet, dass es dort möglich ist, kurzfristig auf etwas hin zu sparen.

Dementsprechend nutzen viele Menschen diese Alternative mittlerweile, damit einfach und schnell gespart werden kann. Vor allem kann der Kontoinhaber dieses immer dann nutzen, wenn er es möchte. Gebühren oder andere Kosten fallen in dem Fall ebenfalls nicht an, sodass das Tagesgeldkonto für kurzfristige Spareinlagen einfach perfekt geeignet ist.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet!
Please wait...

Über Ihren Experten

Victor Heilmann