Investieren in Österreich

Investieren in Österreich

Die Bank Austria ist nicht nur die größte, sondern auch in allen Geschäftsbereichen die bedeutendste Bank Österreichs. 1994 erhielt die Bank von den internationalen Rating-Agenturen Moody´s und Standard & Poors das AAA-Ratig bzw. das A1+Top-Rating. Hier finden Sie Tipps zum Investieren in Österreich.

 Von der Fachpresse wurde die Bank Austria wiederholt als die "beste Bank in Österreich" sowie als "das beste Wertpapierhaus in Österreich" ausgezeichnet.

Die Bank Austria verfügt in Österreich über ein Netz von über 300 Zweigstellen und beschäftigt rund 9.000 Mitarbeiter. Sie ist Österreichs führende Bank im Privat- und Firmenkundengeschäft. Als weltweit agierende Bank verfügt die Bank Austria über eine Vielzahl von Stützpunkten im Ausland, darunter Filialen in London, New York und Moskau. Tochtergesellschaften bzw. Repräsentanzen bestehen im EU-Raum in Brüssel, Paris, Zürich, Mailand und Madrid; in Zentral- und Osteuropa in Prag, Brünn, Bratislava, Budapest und Ljubljana. In Übersee kommen Repräsentanzen in Beijing, Tokio und Singapur hinzu.

In Deutschland unterhält die Bank Austria eine Repräsentanz in 60331 Frankfurt/Main, Steinweg 8, Tel. 069/ 281086.

Für Investitionen in Österreich sprechen eine Reihe konkreter Vorteile

Die wirtschaftliche Dynamik des Landes sowie eine soziale und politische Stabilität; die neuen Chancen, die Österreich dank seiner Mitgliedschaft in der EU sowie durch die Öffnung des Ostens hat, zu dem das Land traditionell gute Beziehungen unterhält.

Österreich bietet nach wie vor günstige steuerliche Rahmenbedingungen für Investitionen und Geschäfte in Österreich. Nach der letzten Steuerreform ist der Standort Österreich im Vergleich zu anderen EU-Mitgliedstaaten sehr attraktiv geworden. Ein Beispiel der Steuerfreundlichkeit ist die Besteuerung von Unternehmensgewinnen mit einem Steuersatz von 34 Prozent.

Weitere attraktive Anreize, in Österreich zu investieren, sind die Möglichkeiten der Wirtschaftsförderung. Investoren erhalten Beratung und kommen in den Genuss von Wirtschaftsförderungsmaßnahmen, die zum Teil sogar von Brüssel massiv unterstützt werden. Im Rahmen ihres umfassenden Kundenservice gibt die Bank Austria regelmäßig gut recherchierte, fundierte Publikationen heraus.

Beispielhaft hierfür ist die Broschüre "Investing in Austria". Sie ist eine unverzichtbare "Pflichtlektüre" für Investoren und informiert über die vorteilhaften Rahmenbedingungen, die für Investitionen und Geschäfte in Österreich wichtig sind. Sie informiert unter anderem umfassend und up-to-date über Fragen des Gesellschafts- und Steuerrechts in Österreich und nennt die richtigen Ansprechpartner, wenn es um Investitionen bzw. Rechtsberatung geht. 

Darüber hinaus ist die Broschüre ein äußerst informatives Nachschlagewerk über die Dienstleistungen der Bank. Die Bank zeigt darin ihr Know-how und informiert über ihre Abteilungen, die dem Investor kompetent zur Verfügung stehen.

Weitere attraktive Anreize, in Österreich zu investieren, sind die Möglichkeiten der Wirtschaftsförderung. Investoren erhalten Beratung und kommen in den Genuss von Wirtschaftsförderungsmaßnahmen, die zum Teil sogar von Brüssel massiv unterstützt werden. Im Rahmen ihres umfassenden Kundenservice gibt die Bank Austria regelmäßig gut recherchierte, fundierte Publikationen heraus.

Veröffentlicht am 14. Juni 2013
Diesen Artikel teilen