Der Ölpreis im Blick: Der Unterschied zwischen WTI und Brent

In den Medien kursieren häufig zwei Preise für Öl. Während die eine Zeitung die Schlagzeile „Ölpreis steigt über 100 $“ veröffentlicht, steht in der anderen bereits „Ölpreis steigt auf 110 $“. Welche Zeitung hat Recht? Börsenwissen kompakt räumt mit dem Ölpreis-Wirrwarr auf und erklärt Ihnen den Unterschied im Ölpreis.

Libyen-Krise treibt den Ölpreis
Seit dem Ausbruch der Libyen-Krise 2011 ist der Ölpreis deutlich gestiegen. Das ist kein Wunder, denn Libyen ist als Opec-Mitglied (Organistion erdölexportierender Länder) ein wichtiger europäischer Öl-Lieferant. Ein längerer Komplett-Ausfall der libyschen Lieferungen könnte kurzfristig zu einem Versorgungsengpass führen, eher andere Ölförder-Länder den Lieferungsausfall kompensieren.

Da Angebot und Nachfrage den Ölpreis bestimmen, wirkt sich die Krise also preistreibend auf das schwarze Gold aus. In den Medien werden jedoch immer zwei Ölpreise genannt – Brent und WTI. Daneben gibt es noch rund 270 weitere Ölsorten, die sich alle unterscheiden. Welcher Ölpreis ist aber der "Echte"?

Brentpreis beim Ölpreis für Europa wichtiger
Für Europa ist der Preis der Nordsee-Öl-Sorte Brent maßgeblich. Diese Ölsorte gilt als vergleichbar mit den Sorten aus Arabien und besitzt einen höheren Schwefelgehalt als das nordamerikanische WTI-Öl. Der höhere Schwefelgehalt hat zur Folge, dass Brent-Öl eine schlechtere Verarbeitungsqualität als WTI-Öl besitzt. Trotzdem ist der Ölpreis bei Brent-Öl derzeit teurer. Dass dies momentan so ist, liegt in erster Linie an der hier stärker gestiegenen Ölnachfrage. Die Wirtschaft brummt und die Libyen-Krise treibt den Kurs zusätzlich.

In Amerika dagegen lahmt die Wirtschaft auch zu Beginn 2011 noch. Zusätzlich leidet der europäische Öl-Markt stärker unter den "Knappheits-Ängsten" aufgrund der Nordafrika-Krise als der US-Markt, was in Europa zu steigenden Ölpreisen führt. Eine längerfristige Betrachtung der beiden Ölpreise zeigt jedoch, dass WTI-Öl im Verhältnis zu Brent-Öl meist leicht teurer oder gleich teuer war. Es ist davon auszugehen, dass sich die Preise der beiden Ölsorten zukünftig wieder annähern werden.

Veröffentlicht am 23. März 2011