Gold-Zertifikate sind eine interessante Geldanlage

Gold-Zertifikate als gute Anlage

Gold-Zertifikate bieten auf einfache Art und Weise die Möglichkeit, an der Wertentwicklung des Goldes zu partizipieren. Je nach Gold-Zertifikat ist es sogar möglich, den Gewinn zu hebeln. Ich stelle Ihnen in diesem Beitrag verschiedene Anlagemöglichkeiten vor.

Gold ist nicht nur knapp, sondern – anders als Papiergeld – auch nicht beliebig vermehrbar. Aufgrund seiner Seltenheit und seines Glanzes dient Gold nicht nur zur Schmuckherstellung, sondern auch als Geldanlage. Neben dem Erwerb von physischem Gold oder Goldmünzen könnte auch eine Anlage in Gold-Zertifikate interessant sein. Hierfür gibt es vielfältige Möglichkeiten.

Gold-Zertifikate als alternative Anlagemöglichkeit
Goldmünzen wie der Krügerrand, der Australien Nugget oder der China Panda sind bei Goldanlegern seit jeher beliebt. Anders sieht es hingegen bei Gold-Zertifikaten aus. Nur die wenigsten Anleger haben sich mit dieser Anlagemöglichkeit bisher beschäftigt.

Dabei sind Gold-Zertifikate als Anlageform durchaus interessant. Gold-Zertifikate bieten auf einfache Art und Weise die Möglichkeit, an der Wertentwicklung des Goldes zu partizipieren. Von großem Vorteil ist, dass der direkte physische Erwerb von Gold, der in der Regel mit Kosten für die Lagerhaltung verbunden ist, durch Gold-Zertifikate vermieden wird.

Was sind Gold-Zertifikate?
Gold-Zertifikate sind börsengehandelte Wertpapiere. Sie können an verschiedenen Börsen während der Handelszeiten und auch im außerbörslichen Handel bei vielen Direktbanken jederzeit gehandelt werden. Darüber hinaus können Investoren mit Gold-Zertifikaten je nach Markteinschätzung von steigenden oder fallenden Goldpreisen profitieren und diese Kursveränderungen sogar hebeln. Selbst bei einem Seitwärtstrend lässt sich mit Zertifikaten auf Gold etwas verdienen.

Welche Gold-Zertifikate gibt es?
Mit Gold-Zertifikaten partizipieren Sie nicht unbedingt eins zu eins an der Entwicklung des Goldpreises, denn es gibt unterschiedliche Arten von Gold-Zertifikaten:

  • Open End Gold-Zertifikate bilden ohne Laufzeitbegrenzung die Wertentwicklung des Goldes eins zu eins ab. Da Gold in US-Dollar notiert wird, hat neben der Entwicklung des Goldpreises auch die Wechselkursrelation Euro/US-Dollar Einfluss auf die Wertentwicklung des Open End Gold-Zertifikats.
  • Quanto Gold-Zertifikate bieten zusätzliche Sicherheit gegen Wechselkursverluste. Der Schutz gegen Wechselkursveränderungen erstreckt sich sowohl über das eingesetzte Kapital als auch über mögliche Gewinne. Das Quanto Gold-Zertifikat bildet ohne Laufzeitbegrenzung die Wertentwicklung des Goldes in Euro ab.
  • Mit MINI Future Gold-Zertifikaten können Sie Kursveränderungen hebeln. Mit MINI Future Long Gold-Zertifikaten profitieren Sie von einem Preisanstieg des Goldes, bei MINI Future Short Gold-Zertifikaten von einem Preisrückgang. Beispielsweise bedeutet ein Hebel von drei, dass sich der Preis des Gold-Zertifikats um drei Prozent verändert, wenn der Goldpreis um ein Prozent schwankt.
  • Discount Gold-Zertifikate eignen sich bei einem Seitwärtstrend des Goldpreises. Mit ihnen können Sie zum Rabattpreis auf Gold setzen. Dafür ist jedoch der maximal erzielbare Gewinn durch einen Cap begrenzt. Der Discount (Preisabschlag) wird also im Falle eines kräftigen Kursanstiegs des Goldpreises über einen Gewinnverzicht finanziert.

Bitte bedenken Sie, dass Sie auch bei Gold-Zertifikaten das eingesetzte Kapital – teilweise oder sogar ganz – verlieren können.

Veröffentlicht am 17. Oktober 2011
Diesen Artikel teilen