Die bessere Alternative: Wasserenergie

Falls Sie neben einer attraktiven Rendite auch auf umweltbewusste Ziele setzen, ist die Wasserenergie eine verlässliche Branche. Beim Thema Wasserenergie empfiehlt sich besonders eine Aktie aus dem benachbarten Ausland: Die Aktie der österreichischen Verbund AG (ISIN: AT0000746409). Der österreichische Marktführer bei der Wasserenergie gilt als umweltfreundlichster Groß-Stromerzeuger der EU.

Die bessere Alternative: Wasserenergie
Die Verbund AG betreibt 116 Kraftwerke: 107 Wasserkraftwerke und 9 Wärmekraftwerke.

Chance/Risiko: Hohe Gewinne und staatlicher Einfluss

Operativ läuft es bei der Verbund AG bestens: Der Gewinn je Aktie konnte im vergangenen Jahr auf 1,75 € (2005: 1,13 €) und 2007 bereits auf 2,15 € steigen. Die Dividenden-Rendite von 2% gibt es als Zugabe zum Gewinnwachstum.
Wasserenergie und Öl passen nicht zusammen
Der größte Risikofaktor liegt im staatlichen Einfluss. Einige österreichische Politiker träumen davon, einen nationalen Energie-Champion zu schmieden, indem der Stromkonzern Verbund AG mit dem Öl-Konzern OMV fusioniert wird. Ordern Sie die Verbund-Aktie an der Börse Wien (sehr liquide) oder Frankfurt mit einem Kauf-Limit von 38 €.
In Wasserenergie sicher anlegen
Kurszuwächse aufgrund steigender Gewinne und Dividenden ermöglichen Ihnen mit der Verbund-Aktie eine jährliche Rendite von 15%.
Mit der Verbund AG in Wasserenergie anlegen
  • Renditechance: 15%
  • Anwendungsbeispiel: 5.000 €
  • Rendite: 750,00 €
  • Sicherheit: 4 von 5
  • Beobachtungsaufwand: 3 von 5
  • Kurs (07.01.2007): 37, 50 €
Veröffentlicht am 13. Juli 2008
Diesen Artikel teilen