Anfrage zu sogenannten Indexfonds: Wo liegt der Unterschied zu Zertifikaten?

Indexfonds setzen wie Indexzertifikate auf die Entwicklung einzelner Indizes. Gewinnt etwa der Dax, werden Dax-Fonds und -zertifikate fast 1:1 mitgewinnen. Die Unterschiede sind auf den ersten Blick nicht beträchtlich.

Indexfonds kosten meist ähnlich wenig Managementgebühr wie Indexzertifikate. Indexzertifikate haben oft eine endlose Laufzeit und sind darin Indexfonds tatsächlich gleich. Der entscheidende Unterschied: Indexfonds kaufen die Aktien tatsächlich ein.

Zertifikate sind nur Schuldverschreibungen und daher im Konkursfall wertlos. Die Sicherheit bei Indexfonds ist daher größer.

Beachten Sie allerdings: Große Bankgesellschaften stehen in Deutschland zurzeit nicht vor dem Ruin. Zertifikate der Institute sind gefahrlos. Falls Sie Indexfonds kaufen wollen: Diese können Sie gegen geringe Gebühren an den Börsen kaufen.

Veröffentlicht am 22. August 2006