Bank & Konto

Sparvertrag: Verzichten Sie nicht auf Zins und Zinseszins

Es hört sich immer verlockend an: Wenn Sie jahrelang dem gleichen Sparvertrag treu bleiben, zahlt die Bank Ihnen neben den laufenden Zinsen am Ende einen Bonus auf Ihr eingezahltes Geld. Ein Beispiel:

Bei 10 Jahren Laufzeit und einem Zinssatz von 2,25% zahlen Banken z.B. einen Bonus von 10% auf die gesparte Summe – hört sich klasse an, denn so werden in 10 Jahren aus 50 Euro monatlich immerhin 7.326 Euro – 6.726 Euro sind Kapital und Zinsen und 600 Euro beträgt der Bonus. Tatsächlich aber sind Bonuszahlungen Augenwischerei, denn entscheidend ist letztlich der Gesamtzins und der liegt bei 3,91% – für einen solchen Zins hätten Sie sich aber nicht 10 Jahre binden müssen!
PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet!
Please wait...

Über Ihren Experten

Burkhard Strack

Burkhard Strack ist Fachjournalist (DFJV-Mitglied) in den Ressorts Gesundheit, Finanzen und Marketing, Werbeprofi (Google AdWords Premium Partner) und Inhaber des Beraterportals experto.de.