Bank & Konto

EC-Karten-Betrug: Bank muss zahlen

EC-Karten-Betrug: Bank muss zahlen
experto.de
geschrieben von experto.de

Vor dem Landgericht Bonn(Az.: 3 O 126/05) ist jetzt ein Geldinstitut verurteilt worden, den Schaden eines EC-Karten-Betrugs zu ersetzen. In dem Urteil heißt es, die Bank habe ihre Sorgfaltspflicht gravierend verletzt, als sie dem falschen Kunden ohne weitere Sicherheit das Geld ausgezahlt hat.

In dem Fall hatte ein Betrüger mit der EC-Karte und dem Personalausweis eines Bestohlenen am Schalter Geld abgehoben. Er legte beide Dokumente vor und bekam ohne Nachfrage 40.000 Euro ausgezahlt.

Die Bank wollte den Schaden nicht ersetzen, weil sie der Meinung war, dass der gestohlene Ausweis und EC-Karte getrennt aufbewahrt werden müssen.

Eine solche Pflicht gibt es nach Meinung der Richter aber nicht – die Bank musste dem bestohlenen Kunden deshalb 40.000 Euro zurückzahlen.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet!
Please wait...

Über Ihren Experten

experto.de

experto.de

Leave a Comment